• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

immer wieder kehrendes Fieber

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • immer wieder kehrendes Fieber

    Meine Tochter (5 Jahre) hat von Zeit zu Zeit immer mal wieder Fieberschübe mit bis zu 40 Fieber ohne jegliche Begleiterscheinungen. Also kein Husten, Schnupfen etc. Es fängt meist harmlos an mit den Worten mein Rücken ist kalt und dann kann ich schon Fieber messen. Sie hatte jetzt diese Woche seit Dienstag wieder Fieber. Gestern und heute tagsüber wieder fieberfrei. Heute Abend wieder 38,5 Fieber so ganz plötzlich. Vor 4 Wochen hatte sie das schon mal, da waren wir beim KA und nachdem Blut aus dem Finger genommen wurde, hatte sie einen 100fach erhöhten Entzündungswert. Vor 2 Jahren war das schon mal der Fall und der Entzündungswert war so hoch, dass der KA den Bluttest wiederholte mit dem Argument, er sei so hoch wie bei einer Blutvergiftung aber sie ist (nach Einnahme von Fiebersaft) ja fit gewesen und das wäre in so einem Fall eben nicht gewesen. Der KA hatte uns vor 4 Wochen Antibiotika verschrieben (Orelox) und gesagt, dass wir, falls es nicht besser würde, mal ein Blutbild machen sollten (evtl. mal nach Rheuma schauen). Langsam mache ich mir wirklich Sorgen, weil sie doch dann immer auch so schlapp und müde ist & wenig Appetit hat. Dann wieder 1-2 Tage alles gut ist und plötzlich wieder fiebert. Ab und zu hat sie Beinschmerzen, aber dann hat sie kein Fieber (wäre evtl. Hinweis auf Rheuma). Das hatte ich als Kind im Wachstumsschub auch immer.

    Kennt jemand so ein Krankheitsbild?


  • Re: immer wieder kehrendes Fieber


    hi sternchen
    vllt könnte das borreliose (durch zeckenbiß) sein
    lg kiroho

    Kommentar


    • Re: immer wieder kehrendes Fieber


      Hallo,

      es gibt eine neue Entwicklung zum o.g. Fall. Ich bin am SA Vormittag nach Ffm ins Kinderhospital, da sie ja wieder fieberte & völlig schwach war. Nach eingehender Untersuchung stellte sich eine eitrige Mittelohr-Entzündung heraus. Sie wurde komplett durch geschallt & außer einem leicht erweiterten Nierenbecken und ein etwas vergrößerter Lymphknoten unterhalb des Ohres, stellte man nichts auffälliges fest. Urin war völlig in Ordnung. Als ich aber sagte, dass sie dies öfter hat und immer wieder so hohe Entzündungswerte, wollte die Ärztin dann doch noch mal lieber auf Sicher gehen. Wir mussten ihr leider 2 Mal in den Finger pieksen mit dem Endergebnis, dass das Gerät den WErt aufgrund der HÖhe nicht messen konnte. Also wurden wir doch stationär aufgenommen und mit Legung eines Zugangs Blut abgenommen & ins Labor geschickt. Der CRP lag bei 330, was natürlich astronomisch ist. Jetzt bekommt sie Antibiotikum über den Zugang, außerdem nachts eine Infusion und die Sauerstoffsättigung des Blutes wurde überwacht. Nach der heutigen Visite teilte mir die Ärztin mit, dass wir die morgigen Werte abwarten müssen & wenn der Wert deutlich gefallen ist, dann können wir die Therapie zuhause fortführen, da wir am DO auch in Urlaub wollen. Allerdings werden wir danach wohl auf die Suche gehen müssen, was diese hohen Werte auslöst.

      Wir werden wohl einen Termin bei einem Imunologen, der auch das Rheumathema abeklärt, machen.

      Ich hoffe so inständig, dass nicht schlimmes gefunden wird. Auf Borilose lasse ich dann morgen testen, obwohl die Ärztin meinte, dass sie sich das nicht vorstellen kann.

      Kommentar


      • Re: immer wieder kehrendes Fieber


        Oh Gott, man darf eigentlich gar nicht googeln. Wenn ich was über CRP Werte suche bekomme ich als Info bei erhöhten WErten über 100 immer nur sehr schwerwiegende Krankheiten.

        Ich mache mir solche Sorgen, weil es ja nicht das erste Mal ist. Mich wundert es dann nur, dass in den letzten 5 Jahren der Kinderarzt nicht mal darauf gekommen ist, dass wir dem mal nachgehen müssen. Es ist jetzt ja immerhin das 4. Mal, dass so der Wert hoch ist. Ich bin ganz krank vor Angst und Sorge um mein Kind.

        Kommentar



        • Re: immer wieder kehrendes Fieber


          Hallo,
          in den meisten Fällen ist Fieber bei Kindern durch virale oder bakterielle Infektionen verursacht. Sollten derart häufige deutliche fieberhafte Episoden auftreten ist eine weitere Abklärung zu empfehlen. Neben unterschiedlichen Infektionskrankheiten kommen rheumatischen Erkrankungen und zahlreiche weitere Ursachen wie z.B. Immundefekte, chronisch entzündliche Darmerkrankungen, Neoplasien oder genetisch bedingte Syndrome mit periodischem Fieber in Frage. Da die Diagnostik aufgrund der vielzahl möglicher Ursachen oft schwierig ist, ist dabei meist ein schrittweises Vorgehen sinnvoll.
          Viele Grüße
          P. Scheuermann

          Kommentar


          • Re: immer wieder kehrendes Fieber


            Vielen Dank für Ihre Antwort. Morgen wird wohl im KH der Rheumaspezialist unsere Tochter anschauen. Die Ärzte sagten uns, dass sie vielleicht 2x im Jahr ein Kind mitso hohenWerten haben also schon selten. Unsre Tochter ist aber mitAbklingen des Fiebers schon total fit und tobt wieder rum zum Erstaunen der Ärzte. Mit dem CRP müsste es ihr schlechter gehen.
            Ich habe einfach nur Angst, dass eine Tumorgeschichte dahinter stecken kann, da wir in der Familie schon Brustkrebs und Magenkarzinom hatten.

            Viele Grüße

            Kommentar


            • Re: immer wieder kehrendes Fieber


              Hallöchen , ich weis nicht ob ich dir helfen kann habe aber mal ein Tipp.
              Bei mir im Haus hat ne Mutter einen Sohn der auch ständig diese Feiberschübe hatte sich schlapp fühlte usw.
              Abends ist er dann auch immer fertig und hatte denn so 38 noch was Temperatur ,hatte auch Antibiotikum für ihn bekommen aber alles hatte nichts geholfen bis raus kam das er ein Ebstein -Barr -Virus hat hier nach zu lesen http://de.wikipedia.org/wiki/Epstein-Barr-Virus

              hier noch weitere Erklärungen dazu http://www.google.de/#hl=de&sa=X&ei=...w=1024&bih=448

              Kommentar



              • Re: immer wieder kehrendes Fieber

                Hallo Sternchen,

                darf ich fragen wie sich das Krankheitsbild bei deinem Kind entwickelt hat? Weiß man was sie hat? Mein Sohn zeigt seit 6 Wochen ganz ähnliche Symptome wie dein Kind und die Ärzte finden nichts. Er hatte jetzt 2 x die Fieberschübe mit Fieber über 40 °C und jeweils 1 Woche Krankenhausaufenthalt mit keinem Ergebnis!

                Jetzt ist er seit heute im Uniklinkum Heidelberg. Ich hoffe, dass ihm hier geholfen werden kann
                Herzlichen Dank!

                Kommentar


                • Re: immer wieder kehrendes Fieber

                  Bitte Pfapa-Syndrom abklären lassen, leider oft nicht bekannt. Man muss auf ein Gespräch mit einem Immunologen bestehen! Auch bei Chefärzten und Professoren. ;-) leider ein Kampf, aber man erspart dem Kind viele Untersuchungen, Antibiotika und Leid ;-)

                  Kommentar


                  • Re: immer wieder kehrendes Fieber

                    http://www.t-online.de/eltern/gesund...-bekommen.html ....hier ein interessanter link

                    Kommentar