• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lippenherpes

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lippenherpes

    Hallo,

    meine Tochter ist am 16. Januar 2011 auf die Welt gekommen. Nun habe ich seit ein paar Tagen Lippenherpes. Habe aber sofort ein Herpespflaster draufgemacht und darauf geachtet, dass ich nicht mit dem Mund an sie hinkomme. Desinfiziere auch regelmäßig die Hände. Jetzt habe ich Angst, dass sie sich trotzdem irgendwie ansteckt (durch Schmierinfektion etc.). Reichen diese Vorsichtsmaßnahmen aus oder muss ich noch etwas beachten? Ich stille und hatte auch in der Schwangerschaft schon Herpes. Ist die Ansteckungsgefahr dann geringer, weil das Baby schon Antikörper hat?

    Gruß Estrella84


  • Re: Lippenherpes


    Antikörper hat Dein Kind dadurch soweit mir bekannt ist nicht. Wenn die Eltern zu Herpes neigen dann sind oft auch die Kinder irgendwann betroffen. Jeder trägt ja das Herpesvirus in sich.

    In der Regel stecken sich Babys aber erst ab dem 10 Lebensmonat mit Herpes an. Die Erstansteckung is ziemlich unangenehm und wird als "Mundfäule" bezeichnet.

    Ich würde es genau so machen wie Du, ich denke das reicht aus.

    Kommentar