• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Säugling würgt nach dem Füttern

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Säugling würgt nach dem Füttern

    Lieber Experte,

    mein Säugling (22 Tage alt) hat nach dem Trinken (öfter kleine Mengen aus der Flasche, da er an der Brust zu wenig getrunken hat) oft Schluckauf. Er spuckt nicht nach jeder Mahlzeit, aber wenn ich ihn nach dem Trinken wieder hinlege, hört es sich oft so an als würde er gleich wieder spucken und würgt, obwohl ganz oft auch nichts mehr hochkommt. Was kann ich tun außer ihn nach dem Trinken eine Zeit aufrecht halten (Bäuerchen macht er nicht jedes Mal) und den Kopf etwas erhöht lagern?

    Wir waren letzte Woche beim Kinderarzt, da er beim ausschließlichen Stillen nicht zugenommen hat und außer "Trinkfaulheit" konnte der Kinderarzt nichts feststellen. Ich mache mir jedoch Sorgen, wenn der Kleine fast jedes Mal würgt. Ich kann auch nichts finden, was ich vielleicht anders gemacht habe, wenn er mal nicht würgt.

    Vielen Dank im Voraus
    Viele Grüße
    Murmeltier


  • Re: Säugling würgt nach dem Füttern


    Hallo,
    das Würgen ist am ehesten auf die Spuckneigung zurückzuführen. Lassen sie ihren Sohn beim/ nach dem Trinken gut bäuern- das dauert auch mal etwas länger. Weiterhin können sie eine leichte Oberkörperhochlagerung im Bettchen durchführen- es sollte aber darauf geachtet werden, dass die Kinder dabei nicht weich und nicht mit abgeknickten Oberkörper gelagert werden. Weiterhin kann bei Problemen aufgrund einer Spuckneigung bei Flaschenkost auch eine spezielle Milch gefüttert werden (sogenannte AR Nahrungen).

    Viele Grüße
    P. Scheuermann

    Kommentar