• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Köpfchen nach vorn gekippt

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Köpfchen nach vorn gekippt

    Hallo,

    als ich meinen 3 Wochen alten Sohn heute Morgen angezogen und hochgenommen habe, um ihn dann auf den Bauch zu drehen, ist dabei sein Köpfchen nach vorne gekippt.

    Jetzt mache ich mir große Sorgen, ob dabei etwas Schlimmes passieren kann ?

    Im Netz hab ich nur darüber lesen können, wenn der Kopf nach hinten kippt, aber wenn er nach vorne fällt... ?


  • Re: Köpfchen nach vorn gekippt


    Im Regelfall dürfte bei dem von Ihnen geschilderten Vorfall keine Verletzung entstanden sein. Die Halswirbelsäule ist vor allem bei ruckartigen Bewegungen des Kopfes nach hinten gefährdet, da der in Relation zum restlichen Körper noch sehr große und schwere Kopf hierbei nicht von der Muskulatur des Nackens gehalten werden kann und somit Verletzungen der HWS entstehen könnten. Eine normale Vorwärtsbewegung hingegen ist für die HWS nicht gefährlich.

    Dr. Overmann

    Kommentar