• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Sturz Baby

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sturz Baby

    Heute ist mein 5 Monate alter Sohn von unserem bett (ca. 40 cm hoch) gefallen.
    Ich war sofort mit ihm beim Kinderarzt, der nichts auffälliges feststellen konnte. Im Laufe des Tages hat er sich auch normal verhalten (kein erbrechen..) Nun ist meine Frage: Können trotzdem Spätfolgen auftreten, z.B Hirnverletzungen, die man momentan noch gar nicht erkennen kann? Ich mache mir unheimlich Sorgen, würde mich über eine Antwort freuen...


  • Re: Sturz Baby


    hi diana
    ich kann deine sorgen verstehen, habe selber so einen quirligen sohn, aber kinder fallen ständig irgendwo runter, und die sind oft zäher als man denkt. wenn der ki-arzt nichts auffälliges entdeckt hat dann ist es ja ok und so eine kleine gehirnerschütterrung verkraftet man ja auch.
    wenn sich dein kind normal verhält dann mußt du dir keine sorgen machen
    lg kiroho

    Kommentar


    • Re: Sturz Baby


      Hallo,
      sofern in den ersten 2-3 Tagen nach den Sturz keine begleitenden Auffälligkeiten auftreten (die Kinder sind z.B. teilnahmslos, schläfrig, apathisch, klagen über Übelkeit und Erbrechen oder haben auch deutlichere neurologische Auffälligkeiten wie Bewußtlosigkeit) ist nicht davon auszugehen dass Spätfolgen durch den Sturz zu befürchten sind. Die Kinder sollten nach einem solchen Sturz aufmerksam beobachtet und bei Auffälligkeiten direkt kinderärztlich (oder im Krankenhaus) vorgestellt werden.
      Viele Grüße
      P. Scheuermann

      Kommentar