• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Vorsorge beim Augenarzt?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vorsorge beim Augenarzt?

    Hallo,
    meine Tochter ist jetzt 15 Monate alt.
    Ich frage mich gerade, ob es üblich ist, Kinder in dem Alter mal zur Vorsorge beim Augenarzt vorzustellen, oder ob sowas beim Kinderarzt gemacht wird? Hatte aber bei der U6 nichts davon mitbekommen, und die nächste U ist ja erst mit etwa 2 Jahren.
    ich habe auch nicht den Eindruck, dass was nicht stimmen könnte, aber mein mann hat sehr schlechte Augen, und ich denke, je früher man was feststellt, desto besser.
    Gibt es da Empfehlungen?
    Gruß, Skippie


  • Re: Vorsorge beim Augenarzt?


    Hallo,
    Vorsorgeuntersuchungen beim Augenarzt werden von den Krankenkassen zur Zeit nicht vorgesehen. Neben den kinderärztlichen Vorsorgen ist eine augenärztliche Vorsorge bis zum Ende des zweiten Lebensjahres sicherlich empfehlenswert, insbesondere wenn die Eltern selbst Sehprobleme haben. Inwieweit die Kosten von der Krankenkasse getragen wird sollten sie vorher klären.
    Viele Grüße
    P. Scheuermann

    Kommentar


    • Re: Vorsorge beim Augenarzt?


      Hallo!
      Ich bin mit meinen Kindern schon mit ca.1 Jahr zum Augenarzt,habe mir einen ausgesucht der so eine laserpistole hatte für kleine Kinder und bin damit immer gut gefahren .
      Wird leider nicht von der Krankenkasse bezahlt ,kostete aber nur 20 Euro.Da du für Kinder keine Überweisung brauchst ,reicht das Krankenkassenkärtchen !!

      lg diana

      Kommentar