• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nesseln am ganzen Körper

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nesseln am ganzen Körper

    Hallo seit ca. 3 Wochen bekommt mein Sohn fast im 2-Tages-Takt am ganzen Körper (ausser an Bauch und Rücken), d.h. Hände, Finger, Beine, Füsse (auch unter den Fusssohlen und an den Handflächen), im Gesicht, am Po. Er sieht dann so aus, als ob man ihn in einen Brennnesselbusch geschubst hätte. Ich war mit ihm schon beim Hautarzt und habe einen Test machen lassen. Dabei kam heraus das er gegen die Erle allergisch ist. Andere Tests, wie z.B. Lebensmittel wie Nüsse, Schokolade, Milch, Marzipan etc und auch Katze bzw. Tierhaare waren negativ. Die Ärztin meinte, es könne auch an Gummibärchen liegen bzw Bonbons, Lollis. (Sie sagte auch, das mein Sohn diese Sachen erstmal nicht mehr zu sich nehmen darf) Aber es gab Tage, an denen mein Sohn solche Sachen gar nicht zu sich genommen hat und auch sonst nichts anders gegessen hatte, wie in der Zeit bevor das mit dieser Reaktion (ich will es mal nicht Allergie nennen) losging. Er soll jetzt jeden Abend einen Allergiesaft zu sich nehmen. Trotzdessen bekommt er regelmäßig (zuletzt heute) diese Nesseln. Ich weiss einfach nicht mehr weiter. Zumal mein Exmann das herunterspielen will und der Meinung ist, es läge nicht an Lollis oder Bonbons oder Gummibärchen und gibt dem Lütten fleissig weiter Lollis usw. Ich mache mir riesig Sorgen. Bitte um Hilfe. MFG


  • Re: Nesseln am ganzen Körper


    Gehen die Hauterscheinungen mit Juckreiz einher und sprechen sie auf die Gabe des Allergiesaftes an?

    Dieses würde tatsächlich für eine allergische Reaktion sprechen. Es gibt durchaus Allergien, denen man nicht sofort auf die Schliche kommt. Selbst neue Waschmittel etc. können zu Allergien führen.

    Darüber hinaus gibt es einige Erkankungen, die begleitende Hautausschläge hervorrufen. Hierunter zählen einige Infektionen, aber auch chronische Erkrankungen. Hat Ihr Sohn denn abgesehen vom Hautausschlag andere Symptome?

    Dr. Overmann

    Kommentar


    • Re: Nesseln am ganzen Körper


      Hallo abgesehen von den Quaddeln die natürlich jucken hat er keinerlei Symptome. Wir waren inzwischen bei einer Hautärztin und haben einen Allergietest gemacht. Der hat aber nur bei Erle angeschlagen. Die Ärztin meinte es könne auch der Farbstoff in z.B. Lollis, Bonbons, Marmelade etc sein. Aber auch wenn mein Sohn diese Dinge nicht bekommt, bekommt er diese Pusteln. Er bekommt nun diesen Allergiesaft jeden Abend bis Ende Januar, wo ich aber nicht denke, das das auf Dauer hilft. Denn was ist, wenn der Saft dann weggelassen wird. Wenn die Ärztin einen Bluttest macht, kann man da denn mehr feststellen? MFG

      Kommentar


      • Re: Nesseln am ganzen Körper


        hallo angelina,

        hat dein sohn das denn auch am tage plötzlich oder eher wenn er im bett war?

        liebe grüße jade

        Kommentar



        • Re: Nesseln am ganzen Körper


          Mittlerweile hat er sie auch ab und an mal tagsüber. Ist total blöde

          Kommentar


          • Re: Nesseln am ganzen Körper


            Bei einem Bluttest kann man eine generelle Allergieneigung überprüfen, in dem man das Gesamt IgE bestimmt. Bei sehr hohen Werten ist davon auszugehen, dass ein Patient die Veranlagung zu Allergien hat. Man weiss hierdurch aber nicht auf welche Stoffe er reagiert, bzw. ob er überhaupt reagiert.

            Des Weiteren kann man bei gezieltem Verdacht anhand von Blutuntersuchungen (RAST Verfahren) eine Allergiebreitschaft gegen einen bestimmten Stoff nachweisen. Dazu ist aber sinnvoll, vorher den Kreis der möglichen Auslöser zu minimieren, da man schließlich nicht gegen alle erdenlichen Stoffe testen kann.

            Dr. Overmann

            Kommentar