• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Konstistenz Stuhlgang - Infekt?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Konstistenz Stuhlgang - Infekt?

    Guten Abend!

    Meine Tochter, 4,5 J., hat seit 1 Woche einen sehr merkwürdigen Stuhlgang, den ich jetzt nicht mehr beurteilen kann. I.d.R. hat sie spätestens alle 2 Tage normalen Stuhlgang.

    Am Samstag letzter Woche am Abend leichte Bauchschmerzen, aber normaler Stuhlgang, auch Sonntags ohne Bauchschmerzen. Letzten Montag, in der Früh normal. Nachmittags im KiGa ging es 2x in die Hose und 1x daheim, weil sie es aufgrund von Blähungen angeblich nicht gemerkt hat. Dann im KiGa Unmengen etwas breiig auf Toilette. Dann noch 3x daheim, wurde immer flüssiger und roch etwas sauer. Dienstag gar nichts und seit Mittwoch letzter Woche 1 Tag einmal in der Früh normal und dann zwischen 3x und 5x am Tag und es wird über den Tag hinweg immer heller und flüssiger und seit 3 Tagen sind am Abend dann Schleimbatzen dabei. Sie hat ansonsten keinerlei Beschwerden, isst normal, kein Fieber etc.

    Ist das ein Infekt, muss ich mir Gedanken machen oder könnte es allergisch bedingt sein? Sollte ich lieber zum KiA und gleich eine Stuhlprobe mitnehmen?

    Wäre super, wenn ich hier einen Tipp bekommen könnte.

    Herzlichen Dank.

    Charty


  • Re: Konstistenz Stuhlgang - Infekt?


    Hallo,

    die Symptomatik passt am ehesten zu einer akuten Magen-Darm Infektion. Wenn es ihrer Tochter gut geht und sie ausreichend trinkt ist eine weitere Therapie normalerweise nicht notwendig und der Durchfall bessert sich nach einigen Tagen. Bei Auftreten von blutigen Durchfällen oder Fieber sollten Sie sie direkt beim Kinderarzt vorstellen, wenn die Durchfälle weiter anhalten ist ebenfalls eine Untersuchung bei ihrem Kinderarzt sinnvoll.
    Viele Grüße
    P. Scheuermann

    Kommentar