• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Daumenlutschen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Daumenlutschen

    Hi,
    jetzt werd ich auch mal hier mein Glueck versuchen, denn ich weiss nicht mehr weiter. Ich bin Au Pair und pass hier in den Staaten auf ein dreijaehriges Maedchen auf. Die Kleine hat die GANZE Zeit ihren Daumen im Mund und man kann sie echt nicht davon abhalten. Wenn ich sie drauf ansprech meint sie nur, dass sie das nur mache, weil sie durstig sei. Das sagt sie aber auch wenn dirkt neben ihr ihre Flasche liegt. Also kann das ja eigentlich gar nicht stimmen. Ausserdem sind ihre Zaehne auch schon ganz krumm. Was kann man denn dagegen tun?
    Danke schon mal im Voraus.
    Viele liebe Gruesse
    Laura


  • Re: Daumenlutschen


    Braucht ein Kindergarten- oder Schulkind dauernd Daumen oder Schnuller, sollten seine Eltern der Ursache auf den Grund gehen. Solche Kinder haben oft psychische Probleme. Ständiges Nuckeln verformt außerdem den Kiefer. Wenn es Eltern nicht gelingt, ihr Kind vom Nuckeln abzubringen, sollten sie deshalb mit einem Zahnarzt oder Kieferorthopäden sprechen.

    Kommentar


    • Re: Daumenlutschen


      Ich bin mir sicher, dass die Kleine psychische Porbleme hat. Die Eltern haben sich vor einem Jahr getrennt, werden im Moment geschieden und sie wird quasi immer zwischen den Parteien herumgeschubst. Mal ist sie beim Papa fuer zwei Tage dann ist sie wieder bei der Mama. Sie kann das alles halt nicht verstehen. Und die Eltern verstehen aber nicht, dass das ewige Daumenlutschen ein Problem ist. O-Ton ist da dann immer "all american kids do that".

      Kommentar


      • Re: Daumenlutschen


        Es wurden kieferformende Sauger und Schnuller entwickelt, die das Saugbedürfnis befriedigen und späteren Schäden vorbeugen sollen. Vielleicht sprichst Du das nocheinmal in der Familie an.

        Kinder, die eigentlich nicht mehr am Daumen lutschen, können zeitweise wieder darauf zurückkommen, wenn sie müde, überlastet, einsam oder krank sind.

        Kommentar