• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

leicht körperbehinderter Junge, welche Schule

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • leicht körperbehinderter Junge, welche Schule

    Hallöchen

    Meine Freundin hat einen 13 jährigen Jungen. Dieser leider an einer dummen Erbkrankheit, bei der die Nerven in den Füßen und Händen die Reize nicht zum Gehirn leiten...oder nur sehr langsam.
    Er kann die Füße schlecht heben und die Schulgeräte wie Füller u.a. nicht richtig handhaben.
    Geistig ist er normal. ER und alle leiden sehr darunter.
    Nun soll er die Schule wechseln, weil er langsamer ist als die Anderen ist und bei Arbeiten länger braucht. Die Lehrer sind völlig
    untollerant. Er muss halt auf eine Behinderten schule. Meine freundin hat sich schon einige Solcher angesehen und ist entsetzt.
    Er sollrte mit schwer Körperbehinderten und auch geistig Behinderten in eine Schule.
    Darüber ist er nun noch viel trauriger. Welche Alternativen kann mir Jemand anbieten?
    Wir wohnen bei Berlin.
    LG Di


  • Re: leicht körperbehinderter Junge, welche Schule


    ich kenne mich in Berlin leider nicht aus. Ein Freund von mir arbeitet an einer Schule für Sehbehinderte (in Hannover). Er arbeitet gerade an einem Projekt, wo behinderte Schüler durch eine Begleitperson in einer ganz normalen Schule eingewöhnt und eben begleitet werden, so lange bis sie sich selber gut zurechtfinden können. Das eine körperliche Behinderung noch lange keine geistige "Dummheit" mit sich bringt, scheint sich an einigen Schulen echt noch nicht rumgesprochen zu haben. Wie traurig. Versucht doch herauszubekommen, wo in Berlin solche integrativen Sachen angeboten und durchgeführt werden. Ich habe leider auch keine Ahnung wo genau man so etwas nachfragen könnte. Aber vielleicht könntet Ihr z.B. direkt an den körperbehinderten Schulen nachfragen. Falls ihr nicht weiterkommen solltet, dann lass es mich doch wissen. Ich werden dann versuchen mit Hilfe meines Freundes etwas in Erfahrung zu bringen, was die Situation für den Sohn Deiner Freundin erleichtern könnte.
    Wünsche euch ganz viel Glück!
    Aewwe

    Kommentar


    • Re: leicht körperbehinderter Junge, welche Schule


      Hallo,
      also erst einmal sind nicht alle Schulen zur individuellen Lebensbewältigung intollerant!!!

      Ich kann dir nur raten, dass deine Freundin sich an das Kultusministerium wendet, vielleicht haben die Adressen...

      Vielleicht hat sie auch die Möglichkeit, dass ihr Sohn eine Unterrichtsbegleitung bekommt...

      Ausserdem sollte sie auch ihren behandelnden Arzt um Hilfe bitten.
      Für ihren Sohn ist es sicher auch nicht förderlich, wenn er immer hinter den anderen Schülern zurücksteht und zu langsam ist, denn darunter wird über kurz oder lang sein Selbstbewusstsein und sein Selbstwertgefühl leiden....
      Und ich denke das will wohl keiner...

      In den Schulen zur indivoiduellen Lebensbewältigung gibt es oft auch Projekte etc. bei denen "fittere" Kinder mitmachen.

      Vielleicht gibt es in eurer Nähe ja auch integrative Angebote, die würde ich defiitiv auch den anderen vorziehen...

      Lg dani
      (angehende Heilerziehungspflegerin)

      Kommentar