• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Paukenröhrchen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Paukenröhrchen

    Guten Tag,
    ich habe Ihr Forum entdeckt und hoffe gleich auf Ihre Hilfe.
    Unsere 4-jährige Tochter hat seit 17 Monaten Paukenröhrchen, die noch keine Probleme bereiten.
    Unser HNO-Arzt möchte diese gerne bis zum Frühjahr an Ort und Stelle belassen, somit wären 2 Jahre voll.
    Ein anderer HNO-Arzt emfahl uns die umgehende Entfernung der Röhrchen.

    Wer kennt diese Situation und kann uns Tipps zur Entscheidungsfindung geben ??

    Vielen Dank !!

    MFG
    Thomas H.




  • RE: Paukenröhrchen


    hallo thomas,

    aus welchem grund,sollen sie denn umgehends entfernt werden???

    meine jungs haben vor 5 wochen welche bekommen.der große ist fast 4 und der kleine 18 monate.
    der große hat welche,die nach ca.6 mon.selbst rausfallen und bei dem kleinen, werden sie so in einem jahr wieder rausoperiert.
    dann weiß ich,das es auch welche gibt,die auf dauer drinne bleiben.

    LG sandra

    Kommentar


    • RE: Paukenröhrchen


      nach meine erfahrung fallen von sich selber raus.
      Der jenige der dieser OP gemacht hat sollte man zu rat zihen
      alle gütte

      Kommentar


      • RE: Paukenröhrchen


        Hi
        Unser Großer ist jetzt 6 Jahre alt. Ihm wurden erst normale Paukenröhrchen eingesetzt, die nach ca. 1 Jahr wieder rausgefallen sind. Anschließend bekam er sogenannte T-Röhrchen, die am Trommelfell verankert sind. Diese behielt er kanpp 2 Jahre. Wir sind damit ganz gut gefahren. Als der Arzt davon sprach sie zu entfernen hatte ich zunächst echt bammel, dass er direkt wieder Mittelohrentzündungen bekommt. Also habe ich ihm vorab schonmal "Broncho-Vaxom" gegeben. Das hat mir der Kinderarzt verschrieben und das ist ein Wundermittel. Eigendlich muß man es selber zahlen, aber ich habe der Krankenkasse geschrieben und die haben mir 90% zurückerstattet. Also, Fazit: Egal ob ihr sie rausnehmen lasst oder nicht, gebt euerm Kind Broncho-Vaxom, bei uns hat es super geholfen.

        Kommentar