• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

quängelndes Kind

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • quängelndes Kind

    Unsere 3,5 jährige Tochter macht uns "Sorgen".
    Sie quängelt den ganzen Tag.
    Es gibt keine uns bekannte Ursache oder sich wiederholende Situationen.
    Es hat auch nichts mit der Trotzphase zu tun, die wir zu genüge kennen.

    Sie quängelt und geht ihren zwei Brüder und uns ziemlich auf die Nerven!!!
    Wer kennt das Ähnlich?


  • RE: quängelndes Kind


    Wie äußert sich das Gequengel? Weinen od. nur weinerliche Stimme? An was quengelt sie explizit rum? Wann hat das angefangen? Könnte es mit Aufmerksamkeit erregen zu tun haben, weil sie vielleicht denkt, dass sie mit zwei großen Brüdern auch auf sich aufmerksam machen muss? Könnte es vielleicht etwas mit Eintritt in den Kindergarten zu tun haben, dass sie jetzt keine "ungestörte" Zeit mehr alleine mit dir hat?

    Lg Eva Luna

    Kommentar


    • RE: quängelndes Kind


      Wie äußert sich das Gequengel? Weinen od. nur weinerliche Stimme? An was quengelt sie explizit rum? Wann hat das angefangen? Könnte es mit Aufmerksamkeit erregen zu tun haben, weil sie vielleicht denkt, dass sie mit zwei großen Brüdern auch auf sich aufmerksam machen muss? Könnte es vielleicht etwas mit Eintritt in den Kindergarten zu tun haben, dass sie jetzt keine "ungestörte" Zeit mehr alleine mit dir hat?

      Lg Eva Luna

      Kommentar


      • Re: quängelndes Kind


        kenn ich auch, mein Sohn versucht auch seinen Willen immer wieder durchzusetzten, er bekommt dann eine Heulanfall, dass meine Nachbarn schon das schlimmste befürchtet haben. Kind

        Kommentar