• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Behindertes Kind scheißt 3 Tage nicht und dann richtig was tun??

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Behindertes Kind scheißt 3 Tage nicht und dann richtig was tun??

    Wir können nicht mehr weiter so, ich habe alles versucht, ernährungsumstellung, Jogurt, Sauerkrautsaft etc..
    Wir wollen das er jeden Tag sein Geschäft macht aber es funktioniert nicht..
    Das Kind hällt es 3 Tage lang zurück und scheißt dann allles voll!! Alle Teppiche mussten wir schon rausschmeißen.
    Mit Feuchttüchern wischen bringt dann nichts mehr, dann müssen wir ihn in die Badewanne stecken und frischwasser nachlaufen lassen weils sonst zu eklig ist. Dabei schreit der dann wie ein Schwein am Spieß, das macht mich total fertig!!

    Entweder wir bekommen dieses Scheiß Problem in den Griff oder wir geben das Kind in ein Heim oder dergleichen, so ertragen wir das Leben einfah nicht mehr.
    Wir können nichts mehr machen aber Selbstmord ist keine Option man muss ja weiter funktionieren und die sorry scheiß Ärzte haben uns längst im stich gelassen, die wollen bloß irgendwelche unbrauchbaren Hilfsmittel andrehen die nichts taugen. -.-

    Hat jemand einen Rat der helfen kann? Freuen uns über Antworten.

  • Re: Behindertes Kind scheißt 3 Tage nicht und dann richtig was tun??

    ich würde das Kind zur Adoption freigeben, bei deiner Einstellung zu dem Kind selber, kannst du damit nichts verkehrt machen und würdest es damit auch schützen.

    Kommentar


    • Re: Behindertes Kind scheißt 3 Tage nicht und dann richtig was tun??

      Eins ist sicher, wenn ein Kind sich so verhält, dann drückt es eine Seelenqual aus und darüber sollte man dann nachdenken und sich mal in einer Kinder und Jugendpsychiatrie vorstellen.

      Kommentar


      • Re: Behindertes Kind scheißt 3 Tage nicht und dann richtig was tun??

        Hallo, wir haben das Problem jetzt erfolgreich beheben können. Es lag an den falschen Windeln, die haben einfach nicht genug speichern können. Wir bekommen von der Krankenkasse sowelche billigen Windeln gestellt aber die taugen einfach nichts. Jetzt kaufen wir die besseren Kackis und es ist echt viel besser damit. Diese wo der Harry Potter drauf abgebildet ist, die sind echt gut! Ja und wir geben ihm halt jetzt jeden Tag Jogurt oder Kefir und das wirkt langsam, seine Verdauung ist besser geworden viel besser. Danke für die Antworten.

        Kommentar



        • Re: Behindertes Kind scheißt 3 Tage nicht und dann richtig was tun??

          Viel Spaß Brennesselchen, nicht aufgeben. Versuche möglichst viele Stellen zu finden, wo du immer wieder abgeben kannst an andere, weißt eh- versorgen, bekochen, betreuen etc., das schadet dem Kind nicht und dir nutzt es auch, wenn man viele Mamas hat, die sich kümmern ( ob behindert oder nicht).

          Was ich halt weiß, es gibt Frauen, ( auch gelegentlich Männer) die sich lieber um beeinträchtigte Leute kümmern, als um "Normale", weil solche Kinder etwas ausstrahlen und haben, was dem Normalo zu fehlen scheint. Ich zum Beispiel fühle mich sauwohl in Gesellschaft dieser besonderen Menschen.

          Darum, ich würde, falls ich du wäre, keine Tragödie daraus machen, wenn du es nicht schaffen solltest, dieses Kind zu behalten und es abgibst in andere Hände. Man ergreift diesen Beruf nicht einfach so- man will das, weil man diese Menschen mag und lieb hat und sich für sie gerne einsetzt.

          Aber irgendwie finde ich, du bist so herrlich unkompliziert und so gar nicht auf den Mund gefallen, dein Kind wird also sicher viel Freud und Spaß mit dir haben und sich denken, meine Mama spinnt zwar manchmal, aber sonst ist sie okay...

          Red mit ihm, er versteht alles, auch wenn du das nicht meinst und glaubst.


          Lieben Gruß ihr drei

          Gute Nacht und mich freuts, wenn du die richtigen Windeln gefunden hast!

          Kommentar