• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ausgrenzung im Kinderalter was tun

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ausgrenzung im Kinderalter was tun

    Hallo,

    die Tochter meiner Freundin wird in der Schule ausgegrenzt und beschimpft... sie ist für ihr Alter sehr klein und wird daher als Zwerg und ähnliches betitelt.
    Was kann man da machen, die Schulsozialarbeiterin hat mit den Kindern gesprochen, die Eltern der Kinder waren bereits in die Schule bestellt worden. Aber es geht immer weiter... und das in der ersten Klasse!
    Ist das schon mobbing?
    Alle Tips aus dem Beitrag wurden bereits umgesetzt. Das Mädchen ist zum Glück ziemlich gefestigt und Selbstsicher, aber es geht schon an die Nerven.
    http://www.eltern-werden.com/allgeme...n-dagegen-tun/




  • Re: Ausgrenzung im Kinderalter was tun

    Hi,
    ja, ich denke das ist Mobbing, allerdings wissen die Kinder selber nicht was sie da tun und Mobbing ist nur ein moderner Ausdruck für etwas das es schon immer gab.
    Ich glaube um zu bewirken das es besser wird, ist eine enge Zusammenarbeit von Lehrern und Eltern, auch die der Mobber unbedingt notwendig.
    Die Aufsichten und Fachlehrer sollten das beobachten, sofort eingreifen wenn sich etwas anbahnt und mit den Kindern reden, Konsequenzen wird es auch brauchen, dazu braucht man aber auch die Eltern.

    Ich kenne das Problem auch und die Kinder fangen immer wieder damit an wenn sie sich unbeobachtet glauben, oder gar den Respekt verloren haben.
    Deshalb ist es wichtig das die Lehrer auch dafür sorgen das die Kinder zueinander finden, erst mal zugänglicheren Kinder so lenken das sie mit dem Mädchen zusammen arbeiten, das Gemeinschaftsgefühl fördern, positiv zum "Wir" motivieren.

    Leider haben die Lehrer dazu oft keine Zeit, oder wissen selber nicht was sie tun sollen, oder wälzen es einfach gänzlich auf die Eltern (und damit deine Freundin) ab, während die Eltern der Aggressoren manchmal gar nicht erreichbar sind.

    Kommentar


    • Re: Ausgrenzung im Kinderalter was tun

      Vielleicht wäre ein Schulwechsel nicht schlecht! Weshalb wird sie denn gemobbt? Ja das ist Mobbing und da müssen Lehrer, Eltern und Kinder zusammenarbeit was sicher ein langer Prozess ist, aber ein Schulwechsel ist sicher von Vorteil, gerade weil sie erst in der ersten Klasse ist!

      Kommentar


      • Re: Ausgrenzung im Kinderalter was tun

        Ich denke ein Schulwechsel wäre sicher nicht schlecht, besonders weil sie erst in der ersten Klasse ist. Bevor das Ganz noch schlimmer wird... Mobbing kann wirklich zu langjährigen und psychischen Schäden führen besonders in der Kindheit. Ansonsten müssen Schulpsychologe, Eltern, Lehrer und Kinder eng miteinander zusammen arbeiten, um daran etwas zu ändern

        Kommentar