• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Was kochen für krankes Kind?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was kochen für krankes Kind?

    Hallo,

    seit einigen Monaten haben wir bei unserem Baby (10 Monate) eine KuhmilcheiweißAllergie festgestellt. Er hatte bei den ersten Beikostgaben immer wieder starke Hautrötungen und Juckreiz. Der Arzt stellte dann bei ihm eine solche Allergie fest. Seitdem kochen wir für ihn immer extra ohne Milch. Langsam gehen uns aber die Rezepte aus und wir wissen wirklich nicht mehr was wir noch kochen sollen. Im Internet bin ich auf eine Seite gestoßen, die tolle Rezepte hat. (http://www.neocate.de/ueber-neocate ) aber selbst da ist es langsam fast aufgebraucht. Jetzt meine Fragen: Kennt das jemand und kann uns zufällig noch Rezepte geben? Wir wollen wirklich nicht immer das Gleiche kochen und ihm auch ein kleines bisschen Abwechslung bieten. Vielen Dank schon mal!

  • Re: Was kochen für krankes Kind?

    Kennt keiner Rezepte? Oder hat noch Ideen oder Erfahrungen? Wäre schön, wenn mir noch jemand helfen kann! Wir kochen echt nur noch dasselbe.

    Kommentar


    • Re: Was kochen für krankes Kind?

      Vielleicht hilft dir die Seite weiter, oder inspiriert dich zumindest für neue Rezepte.

      http://www.kochen-ohne.de/rezepte/re...ohne-milch.php

      Kommentar


      • Re: Was kochen für krankes Kind?

        Ihr könnt von den Zutaten doch so viel variieren und ausprobieren. Habt ihr mit dem Kinderarzt gesprochen, ob es einen Milchersatz gibt, den ihr nehmen könnt? Auch zum Breizubereiten?
        Rezepte: http://www.baby-und-familie.de/Ernae...pte-56704.html

        Kommentar



        • Re: Was kochen für krankes Kind?

          Hallo,
          du kannst einfach etwas kombinieren aus den Rezepten den die du schon probiert hast. Einfach ein wenig Kreativität und es klappt mit neuen Ideen.
          LG

          Kommentar


          • Re: Was kochen für krankes Kind?

            Du kannst die Kuhmilch doch auch durch Mandelmilch oder Sojamilch ersetzen!

            Kommentar


            • Re: Was kochen für krankes Kind?

              Eigentlich ist ja immer ein Süppchen beliebt. Suppen sind warm, das tut gut, und sie lassen sich auch leicht schlucken. Z. Beispiel ein Hühnersüppchen mit Kartoffeln, die dann zerdrückt werden. Ist lecker und gesund.

              Kommentar



              • Re: Was kochen für krankes Kind?

                Neben der passenden Verträglichkeit (je nach Krankheit) ist vor allem eines wichtig: es muss schmecken, sonst wird das Essen erst gar nicht angerührt

                Kommentar


                • Re: Was kochen für krankes Kind?

                  Verschiedene Arten von Suppen, da gibts ja wirklich alles!

                  Kommentar


                  • Re: Was kochen für krankes Kind?

                    Wie schon gesagt, würde ich auch Suppen empfehlen. Ich habe für mein Kleinkind immer Bananen zerquetscht und mit Zwiebackbröseln vermischt. Also einfach selber Breikost zubereiten, dann sollte doch nichts mehr schief gehen!

                    Kommentar