• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

ADS

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ADS

    Halli,hallo zusammen

    ich habe folgende Sorge.Von einer sehr guten Freundin die Tochter ist 10 Jahre alt und war in den Osterferien bei mir zu Besuch.Mir sind bei ihr ein paar Dinge aufgefallen,die mich vermuten lassen,das sie eventuell unter ADS leiden könnte.Typische Symptome sind:wibbelt manchmal auf dem Stuhl herum,kann sich oft nicht 3 Farben bei dem Spiel -Ich sehe was was du nicht siehst- merken,wenn etwas nicht gleich klappt verliert sie oft die geduld,bei Hausaufgaben lässt sie sich oft ablenken und kann sich dann nicht richtig konzentrieren...
    Außerdem muss ich auch noch sagen,das das Mädchen übergewichtig ist (kann nicht radfahren und nicht schwimmen),auf die Ernährung achtet meine Freundin angeblich,da sie selbst mal sehr dick war.Sie fährt auch schon seit Jahren zu sämtlichen Ärzten mit ihrer Tochter,wegen dem Übergewicht,weiss aber bis heute nicht woran es liegt das C. nicht abnimmt.Dadurch das beide Elternteile voll berufstätig sind,ist C. oft auf sich gestellt oder ist bei der Oma und spielt oft mit ihrem Nintendo,guckt Fernsehen oder malt.

    Ich möchte in nächster Zeit mal mit meiner Freundin reden ohne ihr oder ihrem Mann in manchen Dingen Vorwürfe zu machen und mal auf das thema ADS hinweisen,wie kann ich dies am besten tuen ohne das sie sich angegriffen fühlen???

  • Re: ADS


    hi seni
    du kannst die eltern von c auf die probleme hinweisen und egal wie freundlich du bist die werden sich angegriffen fühlen so von daher sag es ihnen direkt gerade aus
    ja es gibt ads und ads das eine ist wirklich das kann der arzt feststellen und das andere verschwindet urplötzlich bei der ernährungsumstellung von farbstoffverseuchten fast food zu echten lebensmittel und ihr übergewicht geht nur bei bewegung weg nicht durch tv und nintendo
    da beide elternteile arbeiten hat ja eh keiner einfluß darauf was c ißt und wie sie sich bewegt
    ich finde das gut daß du dir gedanken wegen dem mädchen machst und ich drück dir die daumen das es klappt dich mit ihren eltern zu unterhalten und das sie auf dich hören
    lg kiroho

    Kommentar