• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hochbegabung???

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hochbegabung???

    Hallo an alle,
    meine Tochter 5 1/2 Jahre ist der reinste Zappelphillip.Sie kann nicht stillsitzen, kann sich auf viele Sachen nicht konzentrierern, aber nur die sachen die sie nicht interessieren. Auch der Kiga schimpft manchmal über das verhalten unserer Tochter. Dennoch bekommt sie ihre umgebung voll mit, auch wenn es nicht den anschein hat.Sie konnte mit 6 Monaten sitzen, konnte mit 10 Monaten laufen, konnte mit ende des 3. Jahres selbstständig Fahrradfahren. Nur das reden dauerte bei ihr länger.Mittlerweile macht sie puzzles mit 260 Teile ohne hiilfe und Probleme.Kann sich Gedichte nach nur einmal vorsagen merken. Sie kann mit einen Rechenschieber bis 20 rechnen,also Plus und Minus.Sie hat sich das Alphabet selber gelernt ( im Moment erst die Großbuchstaben), und liest leichtere Wörter wie Bild, See Sonne usw.Sie kann Bilder malen die einen Stand eines 7 Jährigen hat. Sie nimmt ihre Umwelt war. Unser Kinderarzt meinte das es nicht ADHS sei sondern sie tendiert wirklich eher zur Hochbegabung. Sprachlich ist sie Top, sie formuliert Sätze das muß ich sogar mit den Augen rollen.Auch unsere Logopädin vertratt damals die Meinung.
    Nun äußerte ich doch mal im Kiga, ob sie vielleicht unterfordert wäre, weil sie ständig stört. Auch spielt sie nicht mit gleichaltrigen Kindern, weil sie nichts damit anfangen kann.Aber davon wollen die nichts wissen. Sie meinen klipp und klar, das es ADHS ist. Nun gut die Symptome wären schon da.Sie ist unorganisiert, und immer in Gedanken. Richtig zerstreut.
    Also bin ich mit ihr zu einem Kinderzentrum gegangen, die darauf speziallisiert sind.Rausgekommen ist nicht viel, sie mußte ein paar Tests machen, der circa 20 min.( Kreise und striche malen) dauerte.Sprachlich sei sie sehr begabt alles andere eher an der untergrenze, aber noch im normalbereich.ADHS hat sich nicht bestätigt, aber es sagt nicht aus das sie dazu tendiert. Ich teile
    NICHT die Meinung diesen Kinderzentrums.Im gegenteil ich weiß ja das mein Kind was auf den Kasten hat ( wenn sie will). Uns wurde auch nicht gesagt wie hoch nun der IQ liegt.Ich vermute das wurde so auch nicht getestet.Nun wie ist ihr eindruck? Ist das verhalten doch normal bei meinen Kind, oder geht es doch in richtung hochbegabung? Wie soll ich mich verhalten, sie will ja gefördert werden.

  • Re: Hochbegabung???


    hi sunshine
    ich denke daß dein kind schon begabt ist, du wirst wohl später in der schule auch streß mit die lehrer bekommen die erzählen wollen daß dein kind adhs hat aber du weißt ja selber was mit deinen kind los ist
    laß mal den iq testen und suche eine gute schule (evtl.privatschule) die individuell auf das kind eingehen
    lg kiroho

    Kommentar


    • Re: Hochbegabung???


      sie könnten auch schon jetzt die vorschul untersuchung machen lassen und ggf. versuchen das kind eher einschulen zu lassen

      Kommentar


      • Re: Hochbegabung???


        Hallo,
        dafür ist es schon zu spät, sie kommt ja heuer eh in die Schule.

        Kommentar



        • Re: Hochbegabung???


          wenn sie merken, das ihr kind sehr "schlecht" in der schule wirkt kann auch das unterforderung sein. wenn im besonderen einige fächer sehr gut sind und andere schlecht ist es ein noch sichereres zeichen, dann können sie anstreben das kind eine klasse überspringen zu lassen

          Kommentar