• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ungeklärte Bauchschmerzen bei 14jährigem

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ungeklärte Bauchschmerzen bei 14jährigem

    Hallo. Unser Sohn hat seit etwa 4 Wochen immer mal wieder stärkere Bauchschmerzen im Darmbereich. Beim ersten Besuch bei KiArzt hat der gemeint, es wäre ein Magen-Darm- infekt und er soll Schonkost essen und sich auskurieren. Allerdings hat unser Sohn weder Durchfall noch Erbrechen gehabt. Auch kein Fieber. Nach einer Woche war es noch immer ziemlich unverändert . Der Arzt hat ihn nochmal angeschaut und Ultraschall gemacht und nichts gefunden.Es hat 10 Tagen gebraucht, bis er wieder gesund war und zur Schule konnte. Dann war eine Woche Schule und dann Weihnachtsferien. In den Ferien flackerten die Schmerzen ein zweimal wieder auf, aber nicht so schlimm. Seit vorgestern Mittag hat er wieder stärkere Beschwerden, ließen nachmittags nach.Dann gestern Abend wieder schlimmer und heute Morgen auch, so dass er nicht zur Schule konnte und mit Wärmflasche im Bett liegt. Nun kommt mir das komisch vor und ich machte mir Gedanken, was das wohl auslösen kann....also waren wir wieder beim Kinderarzt.Dieser kam sogleich aufgebracht ins Sprechzimmer und hat gemeint, dass das das typische psychosomatische Symptom sei um nicht zur Schule zu müssen. Hat ihn abgetastet und dabei weiter gewettert,dass Bauchschmerzen überhaupt kein Grund sei, die Schule nicht zu besuchen. Man könnte durchaus auch mit Bauchschmerzen in der Schule sitzen oder zuhause, das wäre das gleiche. Er hat ihn aber beim Abtasten noch nicht einmal gefragt, wo er Schmerzen hat. Hat ihn also als Simulant hingestellt. Nun habe ich unseren Sohn schon vorher auch gefragt, ob er Probleme mit irgendwem in der Schule oder sonstwo hat oder er irgendwo Angst vor hat( ich bin ja nicht blöd und hatte das ja auch schon in Erwägung gezogen...) allerdings hat er verneint. Ich habe auch nicht das Gefühl,dass er Probleme oder Angst hätte. Er geht eigentlich auch recht gern zur Schule...Der Kinderarzt hat ihm nun gesagt, dass wir ein Bauchweh-Tagebuch führen sollen mit Datum/Uhrzeit, Schmerzlokalisation und -stärke, usw. und das 4 Wochen lang und dann würde er entscheiden, ob weitere Behandlungen nötig sind. Unser Sohn nimmt übrigens ein Medikament 2x täglich ein: Tiaprid 100 gegen seinen Tic. Allerdings schon seit einem Jahr und bisher haben wir keine Nebenwirkungen daraufhin festgestellt. Der KiA meinte, man könnte es mal absetzen um zu sehen, ob die Beschwerden im Bauch nachlassen. Ich weiß nicht....
    Nun meine Frage: Was soll ich machen? Soll ich nochmal einen anderen Arzt mit ihm aufsuchen??

  • Re: Ungeklärte Bauchschmerzen bei 14jährigem


    bauch schmerzen können viele symptome haben,
    man kann aber auch tatsächliche einen margendarm infekt ohne beschwerden haben, das geht

    es kommen aber auch unverträglichkeiten, psychosomatik, blinddarmentzündung, blähungen, verstopfungen, darmverstülpungen und hunderte andere dinge in frage

    z.b. rücken beschwerden die falsch ausstrahlen
    und und und

    im zweifel und für eigene pysche und die des kindes vielleicht einen zweiten arzt (z.B. jugendmediziner oder internisten) hinzuziehen, er hat ja auch ein alter wo es nicht mehr der kia sein muss

    Kommentar


    • Re: Ungeklärte Bauchschmerzen bei 14jährigem


      hi
      da er auch in den ferien bauchweh hatte kann man das simulieren ausschliesen am sonsten eine 2. meinung einholen
      lg kiroho

      Kommentar