• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schlafprobleme bei 12 Wochen altem Baby

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schlafprobleme bei 12 Wochen altem Baby

    Hallo!

    Mein Kleiner wird morgen 12 Wochen alt.
    Er ist sehr aufgeweckt und ich denke es kündigt sich bei ihm der nächste Sprung an
    weil er zur Zeit anstrengender ist als sonst!
    Trotzdem macht mir sein "Nicht-Schlafen-Können" Sorgen da es meiner Meinung nach nicht mit dem Sprung zusammenhängt!(geht schon länger so)
    Dabei geht es darum dass mein Kleiner weder vormittags noch nachmittags einschlafen kann obwohl er todmüde(quenglig, gähnen, Augenreiben) ist. Die einzige Methode um ihn mal zum Schlafen zu kriegen ist ihn in den Kinderwagen zu packen und spazierenzugehen. Da schläft er dann auch schonmal 2 bis 3 Stunden. Aber ich kann nicht 2mal täglich so lange spazierengehen, da ich im Haushalt auch ein paar Sachen erledigen sollte.
    Wenn ich ihn tagsüber stille Schläft er oft vor Müdigkeit an meiner Brust ein. Ich lassen ihn dann meist noch ein paar Minuten auf meinem Arm und lege ihn zum Schlafen dann ab. Es dauert jedoch keine 10 Minuten dann wacht er schreiend auf.
    Manchmal habe ich den Verdacht dass er Stillen mit Einschlafen gleich setzt.
    Das könnte daran liegen dass ich ihn vor dem Schlafengehen abends im Dunkeln stille und dabei schläft er auch schon immer ein. Ich muss allerdings dazu sagen dass er mit diesem "Einschlafritual" auch immer gut schläft. Schläft meist zwischen 19 und 20 Uhr ein und kommt erst um 1-2 Uhr früh nochmal zum Stillen und dann erst wieder um 6-7 Uhr früh!
    Allerdings bereitet es mir auch etwas Kopfschmerzen dass er mir beim Stillen abends immer einschläft weil er ja dann das Stillen mit Einschlafen gleichsetzt. Sollte ich ihn nicht fertig trinken lassen und noch wach ins Bett legen?
    Hat jemand ne Idee was ich anders machen könnte um ihn tagsüber mal ein bißchen zum Schlafen zu bekommen ohne dass ich ihn in den Kinderwagen packen muss!
    Würde mich über Ideen und Erfahrungen freuen!!
    LG Flora

  • Re: Schlafprobleme bei 12 Wochen altem Baby


    Schön, dass du deinen Sohn stillst.

    Durch das Stillen hast du eine enge Bindung zu deinem Kind. Aber weder ein Kind noch hungrig ins Bett zu legen noch sich die Brustwarzen wund-nuckeln (entschuldige diesen Ausdruck) können da ne Lösung sein.

    Vielleicht gibtst du ihm einen Schnuller, wenn er müde oder bzw. abends auf deinem Arm eingeschlafen ist.

    Vielleicht braucht er etwas zum Nuckeln. Ich würde jetzt nicht unbedingt behaupten, dein Sohn wird nicht satt. Sonst würde er im Kinderwagen auch nicht einschlafen. Ich denke eher, dass das Schaukeln oder aber abends das Nuckeln ihn beschäftigt.

    Okay, ein Schnuller ist auch nicht die ideale Lösung, aber es hilft. Ich habe selber zwei Kinder. Meine Tochter hatte mit einem Jahr keinen Schnuller mehr, und mein Sohn mit 6 Monaten - meine Tochter war erkältet und mein Sohn wollte nicht mehr.

    Du kannst es aber auch mit beruhigender Musik (Klassik, oder Baby-Melodien) versuchen.

    Wünsche dir viel Kraft!

    Kommentar


    • Re: Schlafprobleme bei 12 Wochen altem Baby


      Hallo Flora!
      Kenne die von dir geschilderten Schlafschwierigkeiten von meiner 7monate alten Tochter.
      Einen Tipp möchte ich dir auf jeden Fall ans Herz legen: wickle deinen kleinen Schatz zum Schlafen und auch so mal zwischendurch, wenn er unruhig ist fest in eine Decke(auch die Arme mit einwickeln), PUCKEN nennt man das. Das gibt den Babys ein angenehmes Gefühl der Geborgenheit wie sie es aus dem Mutterleib noch kennen. Schließlich fühlen sie sich auf der Welt noch sehr verloren-körperwahrnehmungstechnisch gesehen... Ihnen fehlt die Begrenzung nach außen, die zuvor die Gebärmutter bildete. Laß dir das von deiner Hebamme oder jemandem zeigen, der es kann- solltest du dir unsicher sein.

      Thema schlafen: Buchtipp: Jedes Kind kann schlafen lernen, von Annette Kast-Zahn/Dr. H. Morgenroth
      Großartige Anregungen, tatsächlich, hatte das selber nicht gedacht... Wer braucht schon ein Buch über Schlaf???;-)

      LG Daniela

      Kommentar


      • Re: Schlafprobleme bei 12 Wochen altem Baby


        Hallo Daniela,

        danke für die Tipps!
        Das mit dem Pucken hätte ich schon versucht aber er sträubt sich mit Händen und Füßen dagegen. Auch das Tragetuch mag er zur Zeit nicht, Hat vorher immer super funktioniert zum Einschlafen.
        Muss aber dazu sagen dass es gestern so gut wie kein Problem war dass er am nachmittag mal ne Stunde einfach so geschlafen hat. Heute war es aber wieder nicht so! Meinetwegen müsste er ja tagsüber gar nicht Schlafen aber er wird einfach total müde und quengelig wenn er tagsüber nicht schläft.
        Nachts ist es überhaupt kein Problem mit dem schlafen. Ich lege ihn sogar wach in sein eigenes Bettchen und er schläft ohne weiteres dann ungefähr sechs Stunden bis er wieder Hunger bekommt!(ich stille)
        Darum verstehe ich nicht ganz warum es tagsüber immer so ein Problem ist.
        Ich hoffe es wird irgendwann besser.

        LG Flora

        Kommentar



        • Re: Schlafprobleme bei 12 Wochen altem Baby


          hallo flora

          ich verstehe deine sorge aber ich denke du solltest dir nicht zu sehr einen kopf darum machen.dein sohn ist noch so klein und muß erst seinen platz so richtig finden.
          er ist halt gern nah bei dir und wird gern geschaukelt,erfüll ihm ruhig einfach diese wünsche,du kannst damit nichts falsch machen.es ist dein kleiner schatz also kanst du ihn auch ruhig so behandeln.mach es nach deinem gefühl.
          schau mal er ist erst 12 wochen alt.......so eine kleine sprotte braucht seine mama eben sehr und er möchte dich riechen und fühlen.
          ich wünsche dir eine wundervolle zeit mit dem kleinen schatz.
          lg Jade

          Kommentar


          • Re: Schlafprobleme bei 12 Wochen altem Baby


            Hallo Jade,

            natürlich erfülle ich meinem kleinen Kerl seine Wünsche.. Könnte ja gar nicht anders...()
            Will ja nur dass es ihm gut geht. Und wenn er müde ist und nicht schlafen kann tagsüber dann weint er nur die ganze Zeit und da hilft auch ihn auf den Arm nehmen nix.Nur der Kinderwagen... Das ist halt das Problem..kann ja nicht den ganzen Tag spazierengehen!!()
            Aber wie gesagt nicht jeder Tag ist gleich... und irgendwann wird´s schon leichter werden.
            Schönes WE.
            Flora

            Kommentar


            • Re: Schlafprobleme bei 12 Wochen altem Baby


              hallo flora

              as ist schön zu lesen.iele machen sich so viel stress weil man dies und das hört und liest was man alles nicht machen darf und soll.ich finde man sollte auf sein bauchgefühl hören und da sein wenn das mäuschen einen braucht.
              das machst du super!

              weiterhin viel freude mit deinem schatz!

              auch eine schönes we,lg jade

              Kommentar



              • Re: Schlafprobleme bei 12 Wochen altem Baby


                Hallo Flora, mach dir nicht so einen Stress. Nachts schäft dein Kleiner ja ausreichend. Wenn er tagsüber nur im Kinderwagen schläft, dann wahrscheinlich, weil er gemerkt hat, dass das am angenehmsten ist und er so einen Moment allein mit seiner Mama schlafen kann. Dass das für dich nicht immer möglich ist, ist völlig verständlich.
                Vielleicht kannst du es ja mal mit einem Lichtwecker versuchen? Der hilft dem Baby beim Einschlafen.

                Quelle: http://www.lichttherapie-lumivia.de/lichtwecker.php

                Kommentar


                • Re: Schlafprobleme bei 12 Wochen altem Baby


                  Hallo Flora,
                  ich habe das gleich Problem. "Sich nicht so einen Stress zu machen", finde ich, ist nicht die richtige Antwort. Man merkt ja, dass ihnen Schlaf fehlt, und das kann nicht gut sein. Meine Zwillinge sind inzwischen so müde, dass ich sie den ganzen Tag in einer bestimmten Position wiegen müsste, sonst passt ihnen nichts, und sie schreien. Ich werde das hier weiter verfolgen, vielleicht kommt ja noch der goldene Tipp.
                  Ansonsten lese ich gerade das Buch "Schlafen statt schreien".

                  Kommentar