• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

17monatiges kind allein zuhause???

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 17monatiges kind allein zuhause???

    hallo liebe eltern dieses forums,
    ich selber habe noch kein kind,allerdings habe ich einige cousinen und cousins mit aufgezogen und habe daher denke ich schon gute erfahrungen gesammelt....

    ich war heute mittag mit einem freund, vater eines 17 monate alten jungen, mittags essen...
    die nanny war zu hause und hat auf das kind aufgepaßt. als ich dann nach dem essen nochmal das baby anschauen wollte kam uns auf dem weg nach hause die nanny zu fuß entgegen, OHNE kind. auf meine frage wer dann gerade auf den kleinen aufpaßt kam nur die antwort meines 31 jahre alten kumpels:
    "Wenn er schläft dann schläft er, die nanny geht nur eben einkaufen"
    vor einigen monaten habe ich ihn mal abends getroffen, da hat er mir dieselbe antwort gegeben, auch da war der kleine alleine- nachts um eins! die eltern wollten spontan einen drauf machen, nanny und großeltern keine zeit, aber "wenn er schläft dann schläft er"
    ich würde bzw. könnte NIEMALS ein kind auch nur für 5 minuten alleine lassen, selbst wenn es schläft!!!
    sowas hat es in meiner familie nie gegeben! oder bin ich da zu übervorsichitg???

    als ich dann ins kinderzimmer geschaut habe lag der kleine süße in seinem bettchen, alle viere von sich gestreckt schlafend, mit voller milchflasche im mund!! ab und zu hat er auch geschluckt, aber eigentlich hat er tief und fest geschlafen.
    ich sagte meinem freund dass ich das absolut nicht ok finde und für gefährlich halte, dem kleinen einfach so im liegen ohne kopfkissen die flasche so alleine und fast im schlaf zu geben, abgesehen davon, dass die nanny ihn alleine läßt, was er ja auch ok findet!
    auch hier meine frage, bin ich da zu übervorsichtig oder soll ich lieber nochmal mit ihm sprechen?
    meine mutter meint auch, das ginge gar nicht...
    bin auf eure antworten gespannt,
    lg, s

  • Re: 17monatiges kind allein zuhause???


    Natürlich ist das unmöglich, noch dazu mit Milchflasche im Mund. Das hat auch nichts mit zu vorsichtig zu tun, dass man kleine Kinder nicht allein zu Hause lässt. Dieses Thema habe ich vor kurzem erst mit meiner Mutti besprochen, weil ich auch schon mal etwas dumm angemacht wurde, weil ich meine Kleine (6 Monate) nicht mal die viertel Stunde zu Hause schlafen lasse, wenn ich meine Große von der Kita abhole. Meine Ma sagte darauf nur: Sicher mag das Baby in der viertel Stunde ruhig schlafen und nichts passieren, aber weis man denn, was mir als Mutter in der Zeit passiert? Wie schnell wird aus 5, 10 oder 15 Minuten mehr - man wird aufgehalten, hat im schlimmsten Fall selber einen Unfall ...

    Niemals würde ich mein Kind allein lassen in diesem Alter.

    LG Do

    Kommentar


    • Re: 17monatiges kind allein zuhause???


      ´danke für deine antwort,

      "Natürlich ist das unmöglich, noch dazu mit Milchflasche im Mund."

      daran könnte er doch ersticken oder nicht?

      Kommentar


      • Re: 17monatiges kind allein zuhause???


        Genau so ist es.

        Ergänzend möchte ich noch anmerken, das z. B. auch ein 10-jähriges Kind, dass man vielleicht schon allein lassen kann (wobei das alles sehr individuell von jedem Kind abhängig ist) nicht einfach spontan allein schlafend zurückgelassen werden sollte. Auch hier gilt es das Kind zu informieren, Telefonanruf und Ansprechpartner für Notfälle zu hinterlassen und zu besprechen.

        LG Do

        Kommentar



        • Re: 17monatiges kind allein zuhause???


          Hallo Soeyy,
          ich denke auch, du solltest dringenst noch einmal mit deinem Bekannten reden!
          Ich würde sogar noch ein Stück weiter gehen und würde ihnen Kindswohlgefährdung vorwerfen!
          Ein Kind mit 17 Monaten, kann auch zum Beispiel nachts um eins nicht alleine gelassen werden!
          Man kann doch nicht davon ausgehen, dass ein Kind schläft wenn es schläft!
          Durch irgendwelche Umstände könnte es dennoch einmal wachwerden, schlecht geträumt, zu nasse Windel usw. und dann wäre keiner da der es trösten kommt bzw. bei ganz viel Pech verschluckt es sich beim schreien weil er eine volle Milchflasche in den Mund gestopft bekommen hat!
          Nochmal NEIN du bist nicht übervorsichtig, dein Bekannter handelt grob nachlässig vielleicht ´sogar schon fahrlässig!
          Liebe Grüße san

          Kommentar


          • Re: 17monatiges kind allein zuhause???


            danke für deine antwort,
            ich habe am mittwoch mit ihm gesprochen, er meinte es sei völlig in ordnung!!
            er sei früher auch alleine gelassen worden, wenn er schlief und freunde von ihm auch blablabla....
            generell sind die beide n bisschen komisch... die mutter des kindes hält ihm tatsächlich abends hin und wieder den kleinen hin und sagt " hier, du bist dran, ich hab ihn gestern ins bett gebracht..."
            also die frau ist ärztin und arbeitet den ganzen tag bis 18h!!!! ich würde mich drum reißen mein baby ins bett zu bringen, wenn ich schon so wenig zeit mit ihm verbringen kann...
            bin sehr irritiert muss ich sagen, mir ist sowas total fremd.
            naja ich werde weiterhin n auge drauf halten!
            lg*s

            Kommentar


            • Re: 17monatiges kind allein zuhause???


              hallo möchte mal gerne wissen wie es weiter gegangen ist denn so lange warten soltte man nicht . stelle die eltern zur wahl. entweder sie kümmern sich ums kind oder du informierst das JA und im notfall nimmst du das kind auf wenn das JA nichts macht denn es ist nicht mehr mit "meine eltern haben das auch gemacht " zu entschuldigen .
              das ist verantwortungslos und solltest schnell handeln auch auf die gefahr hin das sie nichts mehr mit dir zu tun haben wollen. was sagt denn die mutter dazu?

              Kommentar



              • Re: 17monatiges kind allein zuhause???


                Hallo,

                also ich finde es nicht so tragisch wenn der kleine mal kurz alleine bleibt. Mein Sohn ist mittlerweile fast 7 und er war das erste mal mit ca. 5 Monaten alleine zu Hause. Ich bin Zeitungszustellerin und da kann ich ihn natürlich nicht mitnehmen. Ich hatte allerdings immer ein Babyphon dabei oder das Babyphon war bei meinen Schwiegereltern nebenan. Von dem her hätte immer jemand schnell dasein können.
                Das mit der Flasche finde ich allerdings auch nicht richtig, denn der kleine könnte sich ja verschlucken oder ähnliches.
                Aber das Jugendamt muß man deswegen nicht gleich verständigen. Das wäre mehr als übertrieben. Meine Schwester und ich mussten, als wir klein waren, auch mal alleine bleiben. So hat es meine Mutter schon öfter erzählt. Also, wie gesagt, ich finde das nicht so schlimm, wenn es keine Stunde oder so ist.


                Bis bald
                Martina

                Kommentar


                • Re: 17monatiges kind allein zuhause???


                  Hallo Martina,

                  ich glaube, Du kannst Deine Situation mit den Schwiegereltern nebenan nicht mit der geschilderten vergleichen. Hier kann ja im Notfall, wenn das Kind wein gleich jemand eingreifen - es bekommt vorallem ja mal jemand mit. Aber wenn ich einfach weggehe und niemand in der Nähe ist, ist das unverantwortlich und sehr wohl ein Fall für das Jugendamt.

                  Do

                  Kommentar


                  • Re: 17monatiges kind allein zuhause???


                    Und wie das ein Fall für das JA ist!

                    Ich lasse meinen Sohn auch alleine wenn er schläft.

                    Aber weder mit Flasche im Mund (es besteht nicht nur Erstickungsgefaht, ist auch schädlich für die Zähne), noch mitten in der Nacht! Ich gehe höchstens die Post holen oder kurz in die Waschküche ne Maschine anschmeissen. Ich war auch bei der Nachbarin Kaffe trinken. Alles kein Problem mit Babyphone ich bin in 30 Sekunden beim Kind fall's was ist.

                    Aber sowas ist unverantwortlich. Das sollte dringend beim JA gemeldet werden oder besser, die Eltern sehen ein wie bescheuert sie sich benehmen und ändern was.

                    Kommentar



                    • Re: 17monatiges kind allein zuhause???


                      halloooooo ich krieg hier gleich die krise wenn ich das lese....was bitte ist denn daran in ordnung sein kind allein zu lassen?das ist mega unverantwortlich!garnicht auszumalen was ales passieren kann und selbstverständlich ist das ein fall für das jugendamt!!!!!
                      die mutter ist ärztin?entschuldigung wer möchte denn von so einer ärztin verantwortungsvoll behandelt werden?ehrlich ,ich kann kaum glauben was hier geschrieben steht.wenn ich dann noch von anderen hier lese,dass sie ja früher auch allein gelassen wurden....da kann ich nur sagen : seid froh das ihr es "ohne schaden" überlebt habt.wie oft sind denn babys schon an ihrem eigenem erbrochenem erstickt?!macht mal eure augen auf!
                      und du soeyy ,schön das du dir sorgen machst und nicht die augen verschliesst.vieleicht rettest du dem kleinen damit das leben.hut ab vor dir.mach weiter so!

                      lg Jade

                      Kommentar


                      • Re: 17monatiges kind allein zuhause???


                        [quote mama4]wie oft sind denn babys schon an ihrem eigenem erbrochenem erstickt?![/quote]

                        Tja! Das kann auch passieren wenn Mama im Land der Träume schwelgt. Oder bist du 24h auf 24wach?

                        Lassen wir bitte die Kirche im Dorf!

                        Kommentar


                        • Re: 17monatiges kind allein zuhause???


                          die kirche im dorf ?....na was meinst du wie sehr du die kirche und damit gott bitten würdest dir dein kind wieder zu bringen wenn dir soetwas schreckliches passiert wäre!
                          klar gibt es auch solche situationen aber die wahrscheinlichkeit is doch wohl wesentlich geringer.einfach mal nachdenken bevor du schreibst,ehrlich.

                          Kommentar


                          • Re: 17monatiges kind allein zuhause???


                            Natürlich kann einem Kind LEIDER jederzeit etwas passieren. Man muss das Risiko ja aber nicht noch ins unendliche steigern. Ein Kind, was noch nicht sprechen kann und somit auch keine Hilfe holen kann - darf man nicht allein lassen und schon gar nicht mit Flasche im Mund!

                            LG Do

                            Kommentar


                            • Re: 17monatiges kind allein zuhause???


                              Hallo ,
                              ist ja nun schon ein weilchen her,aber mich würde intressieren ob du was bei deinem bekannten erreichen konntes.
                              Und was einige hier so schreiben..........
                              Ich sehe es wie die mehrheit hier. EIN KIND bzw .KLEINKIND SOLLTE NIE ABER AUCH NIE ALLEINE GELASSEN WERDEN.

                              Kommentar


                              • Re: 17monatiges kind allein zuhause???


                                Hallo,

                                ich finde es ist eine Verletzung der Aufsichtspflicht.

                                Was ist, wenn das Kind aufwacht und keiner ist da?

                                Was ist, wenn der Betreuungsperson etwas passiert und sie nicht zum Kind zurück kann?

                                Was ist wenn es anfängt zu brennen im Haus?

                                Was ist wenn das Kind sich verschluckt?

                                Was ist, wenn das Kind erbricht?

                                usw., usw.

                                Ich würde in jedem Fall nochmal mit dem Vater sprechen und ich pers. würde auch ggf. das Jugendamt verständigen, wenn es keine Einsicht gibt.

                                Das Wohl des Kindes steht an erster Stelle!

                                LG

                                Kommentar


                                • Re: 17monatiges kind allein zuhause???


                                  Ist jetzt schon ne Weile her. Aber mich würde es doch interessieren, was aus dem armen Kind geworden ist. Klingt ja nicht nach einem liebevollem Zuhause.

                                  Wenn die Mutter das Kind so abgibt, nach dem Motto: du bist dran - wo sind denn da bitte die Gefühle?

                                  Was für ne Babysitterin ist das, die sich genauso verhält wie die Eltern?

                                  Es stimmt, man ist als Eltern auch nicht rund um die Uhr wach. Aber in vielen Situationen wird man wach, wenn etwas nicht stimmt. Da kann man viel eher handeln!

                                  Wofür gibt es nen Kinderwagen? Kann man damit nicht auch einkaufen gehen? Wenn man keinen Babysitter bekommt, dann macht man eben mal nicht einen auf Party!

                                  Ich selber lasse noch nicht mal meine sechsjährige Tochter allein zu Hause! Man weiß nie, wie ein Kind reagiert, wenn es alleine ist und vielleicht Langeweile hat, oder es zu einem ernsthaften Problem kommt - vielleicht bekommt es Panik anstatt das Einzig Richtige zu tun.

                                  Aber wie soll sich ein Kleinkind selbst helfen können? Es kann nicht um Hilfe rufen, wenn's brennt. Dabei muss es noch nicht mal in der eigenen Wohnung brennen! Wenn man im Mehrparteienhaus wohnt, wo sich doch keiner richtig kennt - dann wird da geklingelt und keiner macht auf. Woher soll die Feuerwehr wissen, dass da noch ein Kleinkind ist?

                                  Wenn die Eltern nach wie vor nicht einsichtig sind - würde ich auf jeden Fall das Jugendamt einschalten - egal wie gut man miteinander befreundet ist.

                                  Übrigens - Auf solche Freunde würde ich dankend verzichten - wenn die schon ihr Kind in Stich lassen, um ihre Interessen vertreten zu können...

                                  Kommentar


                                  • Re: 17monatiges kind allein zuhause???


                                    § 8A KINDESWOHLGEFÄHRDUNG!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

                                    Ich würde es eher zeitgleich machen, das Jugendamt informieren und mit den Eltern sprechen!!!!
                                    Bei einer solchen Verantwortungslosigkeit dreht sich mir der Magen um!!! Schön, dass du dir Sorgen machst...ich wünsche dir ganz viel Kraft!
                                    Lg
                                    blacktears

                                    Kommentar


                                    • Re: 17monatiges kind allein zuhause???


                                      ich finde s auch verantwortungslos.

                                      ohne kopfkissen ist heute aber standart, da man davon ausgeht das kissen und decken für den plötzlichen kindstod mit verantwortlich seien

                                      mfg jean

                                      Kommentar


                                      • Re: 17monatiges kind allein zuhause???


                                        sorry aber ich bekomm gleich echt das blancke (://) hier...
                                        ich gebe mama4 echt recht... is so was von verantwortungslos sein kleines kind alleine zu lassen... aber allgemein kinder...

                                        baaaaa... ich könnt grad so was von schreien... und dann noch die kirche im dorf lassen... *kopfschüttel*

                                        warum gewöhnt man auch ein kind daran mit flasche im mund einzu schlafen auch schon mal was von plötzlichem kindstod gehört... wenn nicht dann würde ich mich auch mal informieren...
                                        den so was würde diesen auch hervorrufen....
                                        vor allem wie du schreibst auch wenn mama im schlummerland ist oder so... ne mutter hört so schneller hier kind als wenn sie weg ist...ich werde bei jedem mux von meinem kleinen sofort wach und springe auch auf um zu gucken...
                                        also bitte

                                        lg sonja

                                        Kommentar