• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Häufiger Stuhldrang mal mit mal ohne Ergebnis

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Häufiger Stuhldrang mal mit mal ohne Ergebnis

    Hallo zusammen!
    Mein Sohn (fast 3 Jahre alt) neigt zur Verstopfung. Er quälte sich oft mit hartem Stuhlgang herum (isst aber gern Obst, Gemüse, Joghurt). Also hab ich ihm Milchzucker gegeben. Seit einigen Wochen "drückt" er aber auffällig oft mit hochrotem Kopf, aber nicht immer gibts auch ein Ergebnis. Wenn die Windel dann voll ist, ist der Stuhl dünn und riecht übel. Und nicht immer ist es sonderlich viel, was da kommt. Wer hat denn ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir sagen, ob da vielleicht doch was ernsthaftes dahinterstecken könnte? Vielen Dank schon mal!
    LG

  • Re: Häufiger Stuhldrang mal mit mal ohne Ergebnis


    Hi !
    Mein Sohn 5 J. hat die selben syntome! ich habe es schon mit laktose freien Milchprodukten versucht aber leider hat sich nichts verändert! er wird und wird auch nicht sauber ! was aber auch mit dem fragilen x-syndrom zusammen hängt! weis nicht was ich noch probieren könnte ! hattet ihr erfolg mit einer metode?
    lg

    Kommentar


    • Re: Häufiger Stuhldrang mal mit mal ohne Ergebnis


      dahinter stecken kann immer etwas, da kann das netz aber nicht weiter helfen.

      deshalb würde ich (falls noch nicht geschehen) dies mit dem kinder arzt besprechen und eventuell untersuchen lassen.

      was immer hilft (auch dem arzt) zu achten ob es einen zusammen hang zu nahrungsmittel gibt. (tagebucgh zu lebensmittel und stuhlgang)

      gegen verstopfung können auch bewegung, massagen und ähnliches helfen, bzw. linderung bringen.
      Klagt ihr kind auch über bauchweh?

      mfg jean

      Kommentar


      • Re: Häufiger Stuhldrang mal mit mal ohne Ergebnis


        was auch helfen kann damit er nicht so pressen muss, denn das tut er wenn er einen hoch roten kopf hat, ist ihn beim toilettengang oder auch wenn er in die windel macht abzulengen.

        vielleicht könnt ihr ja wenn er den ansatz macht zu drücken oder auch par mal am tag mit ihm auf toilette gehen (zeit mitnehmen) und mit ihm dort zusammen ein buch "lesen". Bei erfolg loben und bei misserfolg ihn in den arm nehmen.

        mfg jean

        Kommentar