• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Brust dient als Einschlafhilfe

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brust dient als Einschlafhilfe

    Hallo also meine Kleine ist mitlerweile 9,5Monate alt.Ich habe 6 Monate voll gestillt.Danach habe ich die Mittags und Nachmittagsmahlzeiten ersetzt.Sie nimmt immer noch morgens und Abend die Brust was vollkommen ok ist...nur dass sie die Brust abends hauptsächlich als Einschlafhilfe benötigt.Auch Nachts wird sie 2-3mal wach und sucht die Brust um sich wieder in den Schlaf zu nuckeln.derzziet ist es noch ok für mcih doch ich mache mir Gedanken wie ich ihr das irgendwann (in absehbarer Zeit) abgewöhnen soll .Ich hoffe das gibt sich von selbst...ich will ihr Zeit lassen sich abzustillen doch ein wenig Bedenken habe ich ob das jemals was wird.Wie ist eure Meinung oder Erfahrung?

  • Re: Brust dient als Einschlafhilfe


    Hallo,
    bei uns wars auch so das der Busen immer als einschlafhilfe gebraucht wurde,
    als wir dann 10 monate waren und sie unter Tags schon von selbst nicht mehr gestillt werden wollte weil sie schon gut mitgegessen hatte, fing sie dann auch nachts an nur noch ab und zu richtig zu trinken, halt nur nuckeln. Ich lief dann mit vollen Busen rum der auch weh tat. Das war dann der Punkt wo ich gesagt habe jetzt ist schluss!
    Wir schmussen uns zusammen vor dem Bettgehen, haben feste rituale und sie hat sich daran sehr schnell gewöhnt das es auch ohne geht.
    Einfach nicht zu viel darüber nachdenken einfach so machen wie du in deine kleine es für richtig haltet.
    Wäre es nach mir gegangen hätte ich noch viel länger gestillt, leider wollte meine kleine lieber "richtiges" essen haben!
    Viele grüße
    Aleunam

    Kommentar


    • Re: Brust dient als Einschlafhilfe


      Hallo Magoo,
      bei uns war es ähnlich. Habe meinen Sohn etwas über ein Jahr gestillt. Zum Schluß auch nur noch als "Einschlafhilfe". Muss jedoch dazu erwähnen, dass er nie einen Schnuller genommen hat. Die Umstellung ging dann von eigentlich von jetzt auf nachher. Wir haben jedoch das Kuscheln mit beibehalten. Ich würde mir jedenfalls keine Sorgen machen.

      Kommentar


      • Re: Brust dient als Einschlafhilfe


        hallo!
        ich glaube bei den meisten stillkindern ist es so dass sich unmerklich die brust als einschlafhilfe entwickelt. ich wär auch irgendwie nie auf die idee gekommen meinen zwerg wach ins bett zu legen, ich war so froh wenn der mal schlief... da mach ich den doch nicht wach lol
        ich stille auch immer noch, tags schwankt es, mal mehr mal weniger. hab aber nur noch wenig milch. das stillen zum einschlafen hat er sich selbst abgewöhnt. er ist einfach nicht mehr eingeschlafen dabei, fing an zu meckern, sich zu winden oder mich zu beissen. habs mal mit der falsche versucht, weil ich dachte dass er einfach nicht nehr satt wird und ihn danach nochmal angelegt... brachte auch nix.
        wenn ich ihn ins bett gelegt hab hat er geweint und ich hab hänndchen haltend und singend daneben gesessen, manchmal ne stunde lang und bin verzweifelt...
        ich war immer gegen das buch "jedes kind kann schlafen lernen"
        aber in dem einen beispiel fand ich uns so eindeutig wieder dass ich lachen musste. ich habs etwas sanfter gemacht, war nur jew 1 bzw 3 min aus dem zimmer (statt 3 bzw am ende 10) der erste tag war hart, 45 min weinen. aber das hatte er ja vorher auch, obwohl ich daneben sass... am 2. tag noch 15 min am 3 tag nur noch 1x reingehen...
        ich bin trotz rückschläge begeistert (zb wegen zahnen oder weil an weihnachten viel trubel war... dann will ich auch nicht mit gewalt ne latte ausm zaun brechen).meistens klappts und er schläft seitdem auch besser durch und auch mittags länger

        irgendwie wiederhole ich mich heut *g
        hab schon bei den "durchschlafproblemen" von dem buch erzählt...
        auch dir viel glück und ne geruhsame nacht!
        ps, morgens stillen und schmusen wir natrlich noch ausgiebig, nur weil die brust nicht mehr als einschlafhilfe dienen kann/soll ist das nicht das ende
        lg
        sybill

        Kommentar



        • Re: Brust dient als Einschlafhilfe


          Danke für eure Beiträge. Werde es auf mich zukommen lassen.Derzeit belastet es mich nicht.....noch nicht .Sollte dies irgendwann so sein muss ich ja was ändern.Das Buch kenne ich .Mal sehen wie sich alles entwickelt derzzeit würde mir die Konsequenz fehlen sie umzugewöhnen.

          Kommentar