• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ernstes Baby?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ernstes Baby?

    Unsere Kleine (7 Monate) ist wirklich zuckersüß, wir haben viel Spaß mit ihr, sie ist putzmunter und sehr aktiv. Aber wir können uns noch so viel Mühe geben, wir bekommen sie einfach nicht zum lachen! Bis jetzt zieht sie nur die Mundwinkel hoch aber ein Ton ist noch nicht wirklich bei raus gekommen. Es ist ja nicht so, dass sie stumm ist, brabbeln und kreischen tut sie ja auch. Es stimmt mich manchmal traurig und nachdenklich, wenn ich das Baby meiner Freundin erlebe, er ist ein paar Wochen jünger als unsere Maus und bekommt regelrechte Lachanfälle, wenn ich Späßchen mit ihm mache. Ich weiß, das jedes Baby dann Entwicklungsschritte macht, wenn es dazu bereit ist aber hat jemand vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht? Oder habt ihr einen Rat für mich, wenn es einen gibt? Danke im Vorraus!


  • Re: Ernstes Baby?


    hallo leni,
    ich geh mal davon aus das eure Kleine auf euch reagiert, euch ansieht oder die Arme hebt um etwas zu greifen , wenn ein Geräuch von der Seite kommt sich danach umsieht und so...?
    hast du sie schon mal gekitzelt?
    Was macht sie dann?

    Wenn du unsicher bist rede bei der nächsten Untersuchung beim Kinderarzt über das Problem.

    Gruß Astro

    Kommentar


    • Re: Ernstes Baby?


      Ansonsten macht sie uns keine Sorgen.
      Sie ist zwar schon immer sehr sensibel, was Lärm, fremde Menschen etc. angeht. Eben ein ruhiges, beobachtendes Baby, was sich in Mama´s Armen am wohlsten fühlt (z.B. bei Familienfeiern).
      Sie entwickelt sich jedoch völlig normal, benimmt sich altersgerecht, ist sehr aktiv.
      Sie ist sehr interessiert an ihrer Umwelt, will alles in die Hände bekommen, beobachtet und untersucht ganz ganau, schaut uns jeden Bissen hinterher und lächelt zurück, wenn man ihr freundlich begegnet...aber beim Lächeln bleibt es dann eben auch.
      Wenn man sie kitzelt, merkt man schon, das es ihr gefällt...
      Kann das überhaupt nicht verstehen, weil die Menschen in ihrem Umfeld und wir als Eltern, die sie ja jeden Tag begegnet, lustig drauf sind.
      Mich macht es so traurig, weil ich möchte, das sie was schönes erlebt.
      Ich möchte, das die schönen Erlebnisse des Tages überwiegen und sie Nachts in ihrem Bettchen positives verarbeiten kann und nicht die Momente, in denen sie mal wieder nicht vom Fleck kam und sich total darüber geärgert hat (kommt sehr häufig vor).
      Wann haben eure/ deine Kinder das erste mal so richtig galacht, und worüber???

      Kommentar


      • Re: Ernstes Baby?


        Hallo Leni,
        ich glaub du machst dir soviel Sorgen.
        Dein Kind hat doch alles was es braucht.
        Und wenn es jemand ist was beobachtet ist doch gut. Lärmempfindlich war mein Sohn als Baby auch.
        Ich kann mich an ein Fest erinnern wo so ca 10 Leute waren, das war für ihn die totale Reizüberflutung. Am liebsten war er zu Hause oder so unter 1-3 Menschen.Ja selbst heute noch ( er wird 9Jahre) ist das noch so. Kinderfeste oder so was kann ich voll vergessen, auch gut ich habs auch nicht so mit den Massen.
        Richtig gelacht hat er als Baby meist über Kinder. Die machen so irre Sachen da kommst du als Erwachsener gar nicht drauf, die sind so banal und einfach.
        Meine Tochter hat ihn ihren Eislöffel hingehalten und aber bevor er ihn zu fassen bekam wieder weggezogen, darüber haben die köstlich gelacht.
        Du sagst sie ärgert sich wenn mal was nicht klappt, völlig bekannt bis zum Wutgeheul kann das gehen.Aber wenns dann klappt ist die Freude groß.
        Mit 7 Monaten wird die Mobilität losgehen, wenn ich mich nicht irre, da klappt ne Menge erst mal nicht.
        Schau dir dein Kind an wenn es sich zum ersten mal allein aufrichtet und schau dich an du wirst dich noch mehr freuen........

        Ich hab da einen Vorschlag für dich,
        also wenn es mal wieder richtig warm ist suche einen Ort wo ihr mal so richtig rummatschen könnt.Lade ein Kleinkind aus der Nachbarschaft ein.
        Dann nehme Mehl und Wasser kannst du auch noch mit Lebensmittelfarbe versetzen dann wirds noch bunt.
        Und dann laß die mal machen bzw. probiere es mal selber zu kneten ,zu kosten , in die Haare zu schmieren .....
        Der Saubermachefekt danach ist zwar auch extrem vielleicht aber auch der Spaß.
        Im Herbst reicht dann auch ein Blätterhaufen.
        Ich hab die Erfahrung gemacht das es oft mit BEGREIFEN im wahrsten Sinne des Wortes zu tun hat, was Kinder aus dem Häuschen holt.

        Also du hast ein glückliches Kind, da bin ich mir sicher.

        Gruß astro

        Kommentar



        • Re: Ernstes Baby?


          Danke für den lieben Text. Diese Aufmunterung habe ich gebraucht. War heute mit meiner Kleinen bei der Physiotherapie. Wir saßen da zusammen auf dem Boden, mein Kind lag neben uns, die Therapeutin machte Übungen mit ihr und ich fing einfach mal an zu erzählen, das mich das so traurig macht. Bin zu nah am Wasser gebaut...da kullerten ein paar Tränen über meine Wangen und sie sagte: "Weinen sie ruhig." und fügte mit glasigen Augen hinzu: "Jetzt muss ich auch noch anfangen".
          Hab ich auch noch nicht erlebt..hab mit einer fast Fremden einfach mal ein paar Minuten um die Wette geweint!
          Sie erzählte mir dann, das ihre Tochter viele Jahre nicht mit ihr kuscheln wollte.
          Ist noch viel härter, wenn dein Kind keine Nähe zu Dir will...

          Kommentar


          • Re: Ernstes Baby?


            Hallo Leni,

            mein Sohn ist jetzt 15 Monate das erste mal, das er richtig, mit "Ton" gelacht hat, war als er grad 9 Monate alt war, ich hab auch ewig drauf gewartet, vor allem, weil ich mit dem Handy ständig Videos von ihm gemacht hab, die Leute dachten, da wäre kein Ton mit aufgenommen, dabei hat mein kleiner keine "Geräusche" gemacht beim lachen!
            Also, ich denke, so schlimm ist das nicht.

            Liebe Grüße
            Nicky

            Kommentar


            • Re: Ernstes Baby?


              Hallo Leni,
              seh ich das richtig das es dir jetzt besser geht?
              Ich glaube wir Frauen werden total sensibel wenn wir Mütter werden.Manch einer will und einreden das das einen Namen hat und irgentwas mit "nach der geburts depression" heißt.
              Aber ich bin der Meinung das die Natur das extra so eingerichtet hat um uns einen Grund zu geben besonders vorsichtig zu sein oder unsere Sinne auf darauf zu richten was sonst nicht so bewust wahr genommen wird.
              Ich konnte als meine Kinder ganz klein waren überhaupt nicht zur Ruhe kommen wenn ich Schmerzen bei anderen Kindern sah ( zB. wenn sie hinfallen oder so).
              Als mein Sohn in der ersten Klasse ein kleiner Programm mit der Klasse aufgeführt hatte, standen mir die Tränen in den Augen, dabei war das Stück total lustig.
              In wenigen Monaten wird meine Tochter 18 Jahre und mir wird ganz komisch weil ich weiß ich kann das ,was ich denke mit ihr verpaßt zu haben, nicht mehr ändern. Es gibt ein Lied von Abba "Slipping Througt my finger" das trift es was mich bewegt.

              Das du bei der Physio so eine tolle Erfahrung gemacht hast, freut mich für dich, sieh mal an geteiltes Leid ist halbes Leid.

              Also machs gut,
              Gruß Astro42

              Kommentar



              • Re: Ernstes Baby?


                Hallo....
                ich kann deine sorgen verstehen.ich habe selbst eine tochter sie ist grade ein jahr alt geworden.bis vor kurzem hatte ich das gleiche problem.sie hat zwar gelacht.aber wenn man sie gekitzelt hat kam kein ton raus.ich konnte machen was ich wollte.wenn sie aber etwas lustig findet,z.b. wenn ich im bett liege und mich schlafend stelle und der papa kommt mit ihr ans bett, dann hat sie einen heidenspaß.es dauert halt etwas bis jeder der minimenschen seinen spaß und seine freude ausdrücken kann.sei nicht zu traurig.eure maus wartet mit ihrem süssen lächeln halt noch einige zeit.
                lg kücken

                Kommentar