• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Widerhall

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Widerhall

    Liebe Forumsleserinnen und -leser!
    Ich hatte im letzten JAhr alle 8-12 Wochen im linken Ohr einen WIderhall, so dass alle Geräusche wie mit einem Echo klangen, wobei das Gehör nicht betrofen war. Meist ging es nach einem Tag weg. Woher das kommt und wie es entsteht, dazu sagen die Ärzte nichts: Es ist halt so! Ab wann spricht man von einem Hörsturz? Was kann man vorbeugend tun???

    Herzliche GRüße
    Annette.


  • RE: Widerhall


    Liebe Annette;

    was ich bis jetzt gehört habe, ist es sinnvoll:
    - Koffein zu reduzieren,
    - genügend Bewegung,
    - Streß vermeiden (den besorgen einem aber oft andere)
    - Lärm vermeiden,
    - Cholesterin reduzieren.

    Viele Grüße,
    Marion B.

    Kommentar


    • RE: Widerhall


      Bei einem Hörsturz hätten Sie auch einen Hörverlust und nicht nur einen Widerhall.
      Der Widerhall kann tatsächlich ein Symptom des Innenohres sein und tritt manchmal gemeinsam mit einem Hörsturz auf. Eine weitere Möglichkeit ist, dass der belüftungsgang zur Nase dauerhaft geöffnet ist. Dies kann z.B. auftreten wenn man stark Gewicht verloren hat.

      Kommentar


      • Re: Widerhall


        Hallo Anette
        Bei mir war es genauso mit dem Wiederhall, es war ganz eigenartig denn dieser Wiederhall klang so metallisch.
        Ich bin gerade heute aus dem Krankenhaus entlassen worden , ich hatte auf dem rechten Ohr einen Hörsturz. Jetzt ist gottseidank alles wieder Ok. Muß nun für ein paar Wochen Tabletten nehmen.
        Warst du schon beim Arzt?

        Kommentar



        • Re: Widerhall


          Hallo MArtina!
          Ich war beim Arzt und wenn das am Wochenende auftaucht auch in der HNO Klinik. ES geht ja immer wieder weg.
          Ich wünsche dir alles Gute und dass es so schnell nicht wiederkommt.
          Annette.

          Kommentar