• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Flugreise nach Hörsturz

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Flugreise nach Hörsturz

    ich plane 1 1/2 Jahre nach meinem Hörsturz eine Flugreise (Dauer ca. 2 Std. ohne Zwischenstopp) anzutreten. Ist es eine große Gefahr, einen Hörsturz zu erleiden? Ich habe mir bei meinem Akustiker diese Stöpsel für den Druckausgldich besorgt. Reicht das aus und ich kann beruhigt sein?

  • RE: Flugreise nach Hörsturz


    1,5 Jahre nach einem hörsturz ist die Gefahr für Ihr Ohr nicht mehr erhöht. Bezüglich der Druckausgleichsstöpsel kann ich ihnen wenig Rat geben da ich damit keine Erfahrung habe. Ich empfehle immer abschwellende Nasentropfen vor Start und Landung.

    Kommentar


    • RE: Flugreise nach Hörsturz


      Bei mir ist das ähnlich. Ich habe aber zusätzlich noch Thrombose und nehme Marcumar. Könnnte es sein, daß durch den erhöhten Druck bei der Landung eine Ader im Ohr platzt und dadurch eine größere Blutung entsteht? Vielleicht geht dadurch auch der Pfropf heraus, der den Hörsturz verursacht hat und man kann hinterher wieder gut hören.

      mfg
      Quehl

      Kommentar


      • RE: Flugreise nach Hörsturz


        Ich hätte noch mal eine Frage an Herrn Dr. Suckfüll. Ist das so zu verstehen, dass 1 1/2 Jahre nach einem Hörsturz auch keine Besserung mehr eintritt, d.h. besseres Hören und man sich damit abfinden muss, auch mit dem Tinnitus zu so weiterzuleben? Für eine Antwort wäre ich dankbar, ich habe nämlich immer noch Hoffnung .........

        Kommentar



        • RE: Flugreise nach Hörsturz


          Wenn die Ursachen nicht bekannt sind, und die sind beim Hörsturz nicht bekannt, dann kann man über eine Heilungschance nur spekulieren. Mein Hörsturz ist auch 1 1/2 Jahre alt und ich habe trotzdem noch Hoffnung, weil sich immer mal wieder was verändert. Das Ohr ist nicht tot. Ich höre das Blut durchrauschen.

          mfg
          Quehl

          Kommentar