• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Paukenröhrchen+Barotrauma

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Paukenröhrchen+Barotrauma

    Hallo!

    Ich habe einige Fragen, die ich trotz längerem Recherchieren nicht beantworten kann. Wenn man ein Paukenröhrchen eingesetzt bekommt, wie funktioniert das? Ist das ein großer Eingriff? Wird ein Schnitt hinter dem Ohr gemacht oder geht das ohne? Bleiben Narben zurück? Wie sieht das im Anschluß mit Wasser aus - ist duschen und schwimmen und so nur mit Ohrenstöpsel möglich?
    Was genau ist ein Barotrauma des Ohrs? Wie wird so etwas im Krankenhaus behandelt? Ich mache mir Gedanken wegen meines Fluges...

    Vielen Danke schonmal!!!!

    Gruß, Änneke

  • RE: Paukenröhrchen+Barotrauma


    Ein Paukenröhrchen ist etwa 1 bis 2 mm groß und wird unter örtlicher Betäubung ins Trommelfell gesetzt. Dies geschieht durch den gehörgang, ein schnitt hinter dem Ohr ist nicht erforderlich.
    Ein Barotrauma ist eine Schädigung des Ohres durch plötzlich Druckänderungen, z.B. beim Fliegen oder Tauchen.

    Kommentar