• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hörsturz durch Probleme im HWS-Bereich

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hörsturz durch Probleme im HWS-Bereich

    Hallo,

    auf Empfehlen meiner Freundin fragte ich meinen HNO-Arzt ob der Hörsturz mit der Halswirbelsäule zu tun haben könne, was dieser bejahte. Ich befinde mich nun aus diesem Grund zusätzlich in Behandlung bei einem Orthopäden, da der Stress und die damit verbundenen Verspannungen zu Problemen mit den Halswirbeln geführt haben.

    Interessant finde ich in diesem Zusammenhang, dass weder diese noch alle anderen Seiten auf denen ich nach meinem Hörsturz recherchierte die HWS als mögliche Ursache nennen und mich auch mein HNO erst zu einem Orthopäden überwies als ich selbst danach fragte.

    Ist die HWS so absolut selten die Ursache, kann Sie nun überhaupt die Ursache sein - warum wird das in den möglichen Ursachen nie/fast nie genannt?

    Ich denke, dass eine Aufnahme in die möglichen Ursachen einige Menschen mehr zum Orthopäden und evtl. somit zu einer Lösung führen könnten.

    Viele Grüße

    Ü. Kirdar

  • RE: Hörsturz durch Probleme im HWS-Bereich


    Hallo,

    ich war auch am Freitag nochmal beim HNO (Hörsturz am 04.01.06 - Siehe Beitrag: Schwindel (u.a.) nach Hörsturz) und dieser hat mir auch eine Überweisung zum HNO mitgegeben.
    Anscheinend ist dies wirklich oft als Ursache anzusehen, kenne auch einen Fall im bekanntenkreis der Tinnitus durch seine Halswirbel bekommen hatte und seitdem ohne Training weiterhin probleme mit den Ohren hat.

    Grüße
    D. Petkovic

    Kommentar


    • RE: Hörsturz durch Probleme im HWS-Bereich


      HALLO
      Hatte einen Autounfall mit HWS 1999 mit 4Wochen Halskrause.
      Seit dem Hab ich probleme mit dem Tinnitus und auch mit Halswirbel.
      Sowie schwerhörigkeit ,Ca 60 Prozent.
      Die Berufsgenossenschaft erkennt mir aber nur unter 20% an, wogegen ich jetzt
      Einspruch eingelegt habe.

      Jetzt meine Frage : kann man von Halswirbelsyndrom auf den Tinnitus schliesen?

      vielen Dank im voraus

      Kommentar