• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schwindel (u.a.) nach Hörsturz

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schwindel (u.a.) nach Hörsturz

    Hallo,

    Ich hatte (männl., Alter: 24) wohl am Mittwoch Abend vor einer Woche einen Hörsturz da ich rechts auf einmal nur noch schlecht hörte und ein Druckgefühl hatte. Besonderen stress hatte ich zu diesem Zeitpunkt nicht.
    Als ich am nächsten Tag gegen Mittag beim HNO-Arzt war konnte ich wieder normal hören und der Arzt hat daher keine Behandlung eingeleitet.
    Nun höre ich zwar wieder normal jedoch habe ich seit dem vor allem Vormittags die Symptome müdigkeit, leichten Schwindel und schwächegefühl.

    Kann das vom Hörsturz kommen? Ich weis nicht ob und zu welchen Arzt ich nun soll.

    Dazu kommt das ich im Frühjahr diesen Jahres ein Melanom hatte am Beim (nur 0,3mm). Alle befunde waren aber bisher unauffällig.
    Tumore können ja auch einen Hörsturz verursachen.

    Wozu würden Sie mir raten? Abwarten?

    Vielen Dank für Ihre Hilfe.

    D.Petkovic



  • RE: Schwindel (u.a.) nach Hörsturz


    Haben Sie niedrigen Blutdruck ??

    Kommentar


    • RE: Schwindel (u.a.) nach Hörsturz


      Nein daran hab ich auch schon gedacht... Blutdruck ist normal.
      Grüße
      D. P.

      Kommentar


      • RE: Schwindel (u.a.) nach Hörsturz


        Hallo,

        ich befinde mich zur Zeit wegen eines Hörsturzes in Behandlung. Am 2. Tag nach Auftreten des Hörsturzes wurde mir ebenfalls schwindelig und ich war leicht unkoordiniert, stellenweise wurde mir sogar aufgrund des Schwindelgefühls übel.

        Von meinem HNO bekam ich daraufhin "Vertigo-Vomex SR" verschrieben, welches die Symptome linderte.

        Das Auftreten der Müdigkeit kann ich ebenfalls bestätigen, ich habe in den ersten 3 Tagen fast 15 bis 20 Stunden pro Tag geschlafen.

        Viele Grüße

        Ü. Kirdar

        Kommentar



        • RE: Schwindel (u.a.) nach Hörsturz


          hallo,
          ich hatte am 19.1.06 die gleichen Symptome, die sie beschreiben, meine hno ärztin diagnostizierte morbus meniere.
          ich bekomme infusionen (cortison und durchblutungsfördernd) zugleich nehme ich 3 x täglich betaserc tabletten.
          alles in allem wird es schon besser.
          ich würde an ihrer stelle sofort zum HNO arzt gehen.

          alles gute
          margie

          D. P. :
          -------------------------------
          Hallo,

          Ich hatte (männl., Alter: 24) wohl am Mittwoch Abend vor einer Woche einen Hörsturz da ich rechts auf einmal nur noch schlecht hörte und ein Druckgefühl hatte. Besonderen stress hatte ich zu diesem Zeitpunkt nicht.
          Als ich am nächsten Tag gegen Mittag beim HNO-Arzt war konnte ich wieder normal hören und der Arzt hat daher keine Behandlung eingeleitet.
          Nun höre ich zwar wieder normal jedoch habe ich seit dem vor allem Vormittags die Symptome müdigkeit, leichten Schwindel und schwächegefühl.

          Kann das vom Hörsturz kommen? Ich weis nicht ob und zu welchen Arzt ich nun soll.

          Dazu kommt das ich im Frühjahr diesen Jahres ein Melanom hatte am Beim (nur 0,3mm). Alle befunde waren aber bisher unauffällig.
          Tumore können ja auch einen Hörsturz verursachen.

          Wozu würden Sie mir raten? Abwarten?

          Vielen Dank für Ihre Hilfe.

          D.Petkovic


          Kommentar