• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

tinnitus nach hörsturz

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • tinnitus nach hörsturz

    sehr geehrter hr.Dr Suckfüll,
    ich hatte vor 4 wochen einen hörsturz. nach 10 infusionen mit heas 6 % 250 ml.kann ich wieder ganz normal hören.allerdings ist der tinnitus nicht weg. daher hat mir mein arzt eine druckkammertherapie empfohlen. daher bekomme ich weiterhin infusionen und täglich druckkammer. war schon 6 mal da. leider ohne erfolg. bei allen tests beim HNO konnte nichts festgestellt werden.
    was mich nur wundert ist das ich kein kortison bekommen habe. es scheint so das viele ärzte das machen. ich habe nur heas bekommen und für das wochenende wo ich keine infusionen bekomme dusodril. sonst nichts. ist das normal ? oder sollte man nochmals mit kortison an die sache gehen .

    was würden sie mir empfehlen ?

    bedanke mich im voraus für ihre bemühungen.

    bin M 29 jahre alt
    mfg
    cera


  • RE: tinnitus nach hörsturz


    Nach 4 Wochen ist es schon relativ spät für eine Behandlung. Da weder für HAES noch für Kortison ein sicher Nachweis der Wirksamkeit vorliegt ist es wohl kein Fehler kein Kortison zu nehmen. Sie können aber mit ihrem HNO-arzt besprechen ob Sie vielleicht doch einen Versuch machen wollen.

    Kommentar


    • RE: tinnitus nach hörsturz


      hallo herr dr.Suckfüll,
      vielen dank für ihre nachricht. was für eine andere möglichkeit habe ich denn noch ? mitlerweile habe ich den tinnitus auch auf dem anderen ohr. wie kann das kommen ? ich hatte den hörsturz nur auf einer seite

      vielen dank für ihre antwort im voraus

      mfg
      cera

      Kommentar