• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Starkes Ohrproblem!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Starkes Ohrproblem!

    Hallo!

    Ich bin ganz neu hier und weiß auch nicht ob ich mit meinem Problem im richtigen Forum bin, aber ich versuche es einfach mal hier und hoffe das mir einer vielleicht sagen kann was das ist!

    Angefangen hat alles mit einer Grippe vor 2 Wochen die soweit eigentlich gut weg gegangen ist. Doch leider bekomm ich den Schnupfen nicht los und den Husten. Seit Samstag Vormittag habe ich auf dem Linken Ohr Knackgeräusche - man kann es auch als dauerndes Knistern im Ohr beziechnen. Dazu kommt immer wieder ein Stich als würde einer mit der Nadel reinstechen. Ich weiß echt nicht mehr weiter was ich machen soll! Vielleicht hatte jemand sowas auch schon mal und er kann mir sagen was das ist oder ich dagegen unternehmen kann. Bin über jeden Rat dankbar.

    Lg


  • RE: Starkes Ohrproblem!


    Mit dem Problem würde ich mich schnellstens an einen HNO Arzt wenden.

    Kommentar


    • RE: Starkes Ohrproblem!


      Hallo!

      Ich kann leider erst Morgen zum Arzt gehen, da ich Beruflich unterwegs bin und da erst wieder da bin.
      Was kann das denn sein! Muß ich mir ernste Sorgen machen?

      Danke und Grüße

      Kommentar


      • RE: Starkes Ohrproblem!


        Die Frage kann dir sicherlich nur ein Arzt beantworten.

        Kommentar



        • RE: Starkes Ohrproblem!


          Ich würde empfehlen den HNO-Arzt aufzusuchen, da es sein könnte, dass Sie zu Ihrem Schnupfen nun auch eine Mittelohrentzündung bekommen. Vorbeugend können Sie abschwellende Nasentropfen verwenden.

          Kommentar


          • RE: Starkes Ohrproblem!


            Hallo!

            Ich war am Donnerstag bei einer HNO Ärztin. Sie konnte so nichts feststellen und gab mit Betahistin 12mg und davon sollte mein Problem das Knistern mit dem Ohren besser werden und meine Schmerzen.
            Ab wann kann mit mit dem Medikament denn eine Verbesserung merken?
            Ich bin so langsam am durchdrehen was das betrifft den ich kann Nachts schon nicht mehr richtig schlafen weil ich immer wieder aufwache und dann nicht mehr einschalfen kann!
            So langsam bin ich mit meinem latein am Ende. Kann mir noch jemand einen Rat geben was ich machen kann damit das aufhört! Bin um jeden Rat dankbar.

            Lg und Danke

            Kommentar


            • RE: Starkes Ohrproblem!


              Hallo, Traumstrand24,

              Betahistin ist gegenSchwindel und soll die Durchblutung im Innenohr verbessern.

              Ist sicher eine längerfristige Therapie und wird oft bei einem Hörsturz eingesetzt. Sollte es aber ein Hörsturz gewesen sein, hätte man besser mit Infusionen (incl. Trental und / oder Cortision) gestartet. Ich glaube die HNO-Ärztin ist sich nicht ganz sicher was es ist.

              In vielen Fällen bessert sich ein Hörsturz un / oder Tinnitus auch von alleine. Aber, ob Du überhaupt einen Hörsturz hattest ist die Frage !???

              Ich würde den HNO wechseln und schnellestens eine zweite Meinung einholen.

              Gute Besserung, Peter

              Kommentar