• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hörsturz

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hörsturz

    Hallo,

    ich habe meinen ersten Hörsturz und das jetzt seit 5 Wochen. Ich war bereits bei zwei verschiedenen HNO-Ärzten und bisher ist keine Besserung eingetreten. Ich bin auf dem betroffenen Ohr so gut wie taub und habe ständig Ohrgeräusche (rauschen und pfeiffen). Mein Gleichgewichtsorgan auf dem betroffenen Ohr ist ebenfalls komplett ausgefallen. Ich habe jetzt 20 Infusionen hinter mir, Cortision genommen und zur Zeit nehme ich noch Trental 600 als Tabletten. Ich habe ein MRT machen lassen und dabei wurde nichts festgestellt. So langsam weiß ich nicht mehr was ich noch tun soll? Soll ich noch einen dritten Arzt konsultieren, weil so richtig erklären kann sich niemand woran es bei mir liegen könnte. Es könnte evtl. durch Stress ausgelöst worden sein, aber sollte dann nicht mal langsam eine Besserung eintreten?

    Für einen Ratschlag wäre ich sehr dankbar.

    Bianca


  • RE: Hörsturz


    Ich fürchte 5 Wochen nach einem so starken Hörverlust wie Sie es beschreiben wird auch ein dritter HNO-arzt nichts mehr machen können. Leider wissen wir beim einzelnen Patienten so gut wie nie was die Ursache des Hörsturzes war. Es tut mir leid, dass ich keine bessere Nachricht habe. Im Übrigen müssen Sie jetzt bei Lärm, z.B. an Silvester, ganz besonders auf Ihr letztes Ohr achten.

    Kommentar