• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hörsturtz

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hörsturtz

    Hallo!

    Mein Mann hat einen Gehörsturtz. Die ersten Anzeichen kamen am Freitag (Druck im Ohr). Am Samstag hatte er leichte Gleichgewichtsstörungen und dann kam ein Klingelgeräusch. Heute ging er zum HNO, der schickte ihn sofort ins Krankenhaus. Dort bekommt er jetzt eine Ifusionstheraphie. Seit heute hört er gar nichts mehr am linken Ohr. Durch was kann der Hörsturtz ausgelöst worden sein? Er ist erst 30 Jahre, dachte das kommt nur bei älteren Menschen vor. Und wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, daß Schäden zurück bleiben?


  • RE: Hörsturz


    Hallo!

    Ich bin auch erst 29 Jahre alt und hatte vor 2 Monaten einen Hörsturz. Es gibt recht viel junge Menschen, welche einen Hörsturz haben. Ich wurde auch sofort ins Spital eingeliefert und bekam eine Woche lang Infusionen. Mein linkes Ohr war auch ganz taub. Jetzt höre ich zwar nicht 100% aber ziemlich gut. Was auch geblieben ist, ist ein Pfeifen auf den Ohren. Doch alles in allem habe ich sehr viel Glück gehabt. Darum denke ich, dass ihr Mann gute Chancen hat, da er schnell ins Spital eingwiesen wurde.
    Wichtig ist positiv denken!
    Die Ursache ist nicht immer einfach herauszufinden. So war es auf jeden Fall bei mir. Ich hatte 2 Monate vor dem Hörsturz einen Autounfall und von da ein Schleudertrauma. Doch der Zusammenhang ist nicht klar bewiesen. Meistens kommt dann die Erklärung mit dem Stress!
    Liebe Grüsse und gute Besserung ihrem Mann! Nadja

    Kommentar


    • RE: Hörsturz


      Hallo.

      Ich selber kann seit drei Tagen auf der li. Seite kaum noch etwas hören. Auf der re. Seite höre ich noch etwas, wenn direkt dort reingesprochen wird.

      Ich war beim Arzt und der sagte mir, das sich das ganze wieder geben wird und das ich mal paar Tage ausspannen soll. Ist ja Ostern und so habe ich ja paar Tage frei. Aber ob das ausreicht weiß ich nicht. Aber krank schreiben lassen kann ich mich auch nicht, denn ich brauche meine Arbeit und die verliert man leider viel zu schnell wenn man krank ist.

      Ist zum kotzen, die Schmerzen im Ohr, das Rauschen und dann immer die Angst das gehör zu verlieren.

      Naja, man muß damit wohl leben und vielleicht hatd er Arzt ja recht und das ganze geht mit bischen Ruhe weg. Werde den PC nun aus machen und Ruhe einhalten.

      Das Nordlicht
      6305-6882 @ centermail.at (Lücken vor und nach dem @ entfernen aber den Bindestrich an Stelle 5 beibelassen.)

      Kommentar


      • RE: Hörsturz


        Also ich bin 17 Jahre lebe zur Zeit absolut Stressfrei.. hatte aber trotzdem am Wochenende einen Hörsturtz .. der Arzt meinte wenn man nicht sofort behandelt, ist die gefahr groß , dass man bestimmte Töne nicht mehr hört da Zellen geplatzt sind . ich bekommen diese Woche Cordison ansonsten muss ich ins Krankenhaus zu Infusionsbehandlung! Man sollte sofort bei Problemen zum Arzt und nicht lange warten ..

        Kommentar



        • RE: Hörsturz


          hab selber jetzt einen hörsturz ein bischen schlechter geworden hab dann was zum schlucken für eine woche bekommen ..nun der arzt mein 30% sind die medikamente 70% das leben ..bei mir war es klar bin selbstständig habe nun gut über 15 jahre dauer stress denke nun kommt es das man was ändern muss sonst ändert sich das leben..und noch was..genau kann keiner was sagen das eine hilft das andere nicht..

          Kommentar