• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hörverlust durch Borelliose

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hörverlust durch Borelliose

    Guten Tag,

    Seit ungefähr einem Jahr leide ich an mehr oder weniger starken Hörminderungen im sprachlichen Bereich und Geräuschempfindlichkeit. Allerdings hatte ich auch schon diverse Hörtests beim HNO durchlaufen ,die diagnostizierten das mein Ohr eigentlich durchweg in Ordung sei und sich meine Beschwerden nicht erklären können

    Nun komme ich perönlich zur Theorie, dass es mit Borreliose in Verbindung steht ,weil ich im Sommer vorletzen Jahres von mehren Zecken gebissen wurde und sich für diese Krankheit typische Rötungen gebildet haben.
    Es ist das möglich (Im I-Net findet man Anzeichen dafür) bzw könnte durch Antibiotika mir und meinem Gehör geholfen werden.


  • RE: Hörverlust durch Borelliose


    Wenn Sie ausschliesslich Hörstörungen haben ist die Diagnose Lyme-Borrelliose sehr unwahrscheinlich.
    Wenn Sie zusätzliche neurologische und allgemeine Symptome aufweisen (Sie können die Liste überall im I-Net finden) sollten Sie Ihren Hausarzt aufsuchen der die weitere Labordiagnostik durchführen kann.

    Kommentar


    • RE: Hörverlust durch Borelliose


      Hallo,

      ich leide seit 3 jahren unter Tinnitus und hab zunehmend immer wiederkehrende hörstürze im tieftonbereich mit der Folge, dass nach jedem Hörsturz ein neuer Tinnitus-Ton dazukommt, mittlerweile höre ich xx verschiede Pfeif, Brumm und Klingeltöne auf den Ohren ..... alles unabhängig von irgendwelchen Stress-Situationen oder lauten Musik-Ereignissen. War schon bei gut 20 Ärzten gewesen - Keiner konnte mir irgendwie helfen .... jetzt hab ich einen neuen Arzt, der Verdacht auf Boreliose hatte. Der Bluttest hat das bestätigt. Borelien sind ja mitunter bekannt für Innenohrschäden und Tinnitus, aber auch Konzentrationsstörungen, Benommenheit, Schwindel ... etc ... was bei mir auch oft der Fall war .... ich würde an deiner Stelle auf jeden Fall den Test machen !!!

      Kommentar