• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

hörsturz/frage an den doktor

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • hörsturz/frage an den doktor

    letzte woche hatte ich erste anzeichen einer beginnenden erkältung.dann gleich starker schnupfen und so mehr oder weniger über nacht und auch schleichend ein gefühl zunehmender taubheit im rechten ohr.ich dachte ja es wäre eine mittelohrentzündung oder sowas und das ohr müsste jeden moment "knacken " und wieder freiwerden.war aber nicht....nach 2 tagen zum hno arzt..der sagte mir dann ich hätte einen hörsturz .jetzt bekomme ich kortison -infusionen und hoffe auf baldige besserunbg.ich selbst habe aber nich immer das gefühl dass der hörverlust mit der erkältung zusammenhängt..was meinen denn sie?


  • RE: hörsturz/frage an den doktor


    ich habe meine Erkältung erst nach dem Hörsturz bekommen. Ob da ein Zusammenhang besteht, konnte ich auch noch nicht in Erfahrung bringen.

    Kommentar


    • RE: hörsturz/frage an den doktor


      Das kann ich leider ohne Sie zu untersuchen nicht beantworten, da beispielsweise Ihr Trommelfell befund für die Diagnose unerlässlich ist.

      Kommentar