• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zahnarzt und Hyperakusis

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zahnarzt und Hyperakusis

    Ich war neulich beim Zahnarzt und das Bohren und Schleifen war einfach schrecklich laut und schrill und tat richtig in den Ohren weh. Ich habe außerdem Angst, dass mein Tinnitus dadurch verschlimmert werden könnte.
    Gibt es vielleicht Zahnärzte, die auf Tinnitus/Hyperakusis-Patienten spezialisiert sind und die leiser/langsamer bohren können?

    Vielen Dank
    Chrissy


  • RE: Zahnarzt und Hyperakusis


    Hi Chrissy,

    mein Rat klingt jetzt bestimmt so, als würde ich Sie auslachen wollen. Will ich aber nicht.

    Würde es Ihnen vielleicht was bringen, sich beim Zahnarzt einen Gehörschutz in´s Ohr zu stecken? (Ohropax oder sowas?)

    Ansonsten bleiben ja noch die Dentisten, die mit Laser arbeiten. Nur können die leider mit Amlagam gefüllte Zänhe so nicht behandeln. Auf dem Stand bin ich jedenfalls.

    Kommentar


    • RE: Zahnarzt und Hyperakusis


      Danke für den Hinweis, aber der Gehörschutz wird nichts nützen da der Schall auch von innen kommt . Ich habe versucht während der Behandlung die Ohren zuzuhalten und es war kein Unterschied.
      Ich werde mich mal erkundigen, ob es in meiner Gegend einen Zahnarzt gibt, der mit Laser arbeitet.
      Viele Grüße
      Chrissy

      Kommentar


      • Re: Zahnarzt und Hyperakusis


        Ohropax ist sicher keine gute Idee, im Gegenteil, könnte den Lärm verstärken so wie deine Stimme lauter wird - mit Ohropax.

        Kommentar