• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Meniere-Erkrankung?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Meniere-Erkrankung?

    Hallo,
    bei mir wird Morbus Meniere vermutet. Ich muß eben mal während eines Drehschwindelanfalls mit Übelkeit und Hörstörung zum HNO. Was mich aber mal interessieren würde: Seid Ihr als Betroffene in der Zeit zwischen den Anfällen wirklich völlig beschwerdefrei wie man es so häufig liest? Ich habe nämlich dazwischen einfach meistens einen anderen Schwindel (Art Schwankschwindel, Unsicherheitsgefühl). Meine HNO-Ärztin meinte, dass das strenggenommen nichts damit zu tun hat, aber es käme häufig vor. Das wäre dann so eine Art "Überbleibsel". Kann das sein? Ist das dann psychogen oder wie soll ich das verstehen? Beim Neurologen war ich übrigens auch (und gerade da war es mir auch wirklich ziemlich "schwankig"), war aber alles normal und ein MRT des Schädels war auch völlig unauffällig.