• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Forum Hörsturz

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Forum Hörsturz

    Hallo,ich hatte 3 Hörstürze.Einmal nach einer starken Erkältung mit Ohrerguß anschl.hochfrequentiertem Fiepen,eklig war das.Die
    Behandlung erfolgte mittels Tropf Trendal Cortison und einem Antibiotica.Nach 10 Tagen war ich Beschwerdefrei .
    2 Hörsturz nach 3 Monaten Beh.nur mit einem Niedrig dosiertem Corticoid nach ca 4 Wochen war ich Beschwerdefrei.
    Nach 6 Monaten hatte ich den Superhörsturz rauschen ,fiepen.
    und dem superlästigen Drehschwindel.Behandlung verlief mit einem Gingoextrackt und viel Ruhe und ich wurde 3x craniosacraltheapeutisch behandelt.Meine Beschwerden wurden deutlich besser jetzt werde ich 1x pro Woche Cranisacraltherapeutisch behandelt und habe nichts mehr kein fiepen nichts herrlich .Und ich habe mir angewöhnt mich durch äußere Einflüsse nicht mehr stressen zu lassen.


  • RE: Forum Hörsturz


    Hallo sim43!

    Das tönt ja ziemlich heftig! 3 Hörstürze! Hast du herausgefunden, wieso du dreimal einen Hörsturz hattest?
    Ich hatte vor elf Tagen einen ziemlich heftigen Hörsturz. Nun habe ich Angst wieder einen zu bekommen, da ich nicht genau weiss, wieso ich einen bekommen habe. Es könnte sein wegen meinem Schleudertrauma durch das ich ziemlich reduziert bin von meiner Energie her. Wahrscheinlich durch das ich nicht mehr alles auf eine Reihe bekommen habe, bin ich in den Stress gekommen und die Folge war der Hörsturz. Doch weiss ich nicht wirklich ob es so ist. Kannst du mir einen Tipp geben wie ich mit meiner Angst vor einem neuen Hörsturz umgehen kann?
    Grüsse Nadja

    Kommentar


    • RE: Forum Hörsturz


      Hallo sim43,
      CranioSacral ist doch auch ein Bereich der Osteopathie, oder was für einen Therapeuten hast Du? Ist Dein Schwindel nach der 3. Behandlung schon weggegangen oder hat das länger gedauert?
      Ich hatte zwar wohl keinen Hörsturz (war 2x beim HNO, weil ich schlechter gehört habe mit Rauschen und Pfeifen, aber er sagte es sei kein Hörsturz), aber in regelmäßigen Abständen diesen lästigen Drehschwindel mit Rauschen im Ohr und Hörverminderung. Tinnitus habe ich seitdem auch ständig, obwohl der mich nicht so stört. Mein Hausarzt denkt, dass es wohl Meniere ist, aber das ist noch nicht vollständig geklärt. Wenn mir schwindlig ist rauscht es auf jeden Fall stark im rechten Ohr. Hast Du eine Ahnung ob das auch craniosacraltherapeutisch behandelt werden kann bzw. ob es auch was bringt?
      Viele Grüße und alles Gute

      Kommentar