• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Hörsturz -auf und nieder immer wieder - !!!!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hörsturz -auf und nieder immer wieder - !!!!

    Hallo ich brauche einen Rat.
    Nach meinem Heimflug aus dem Urlaub am 14.10.2004 (ich hatte eine Erkältung) stellte mein HNO einen Hörsturz im Tieftonbereich fest (ich hörte nur hohe Töne und die waren ganz verzerrt, so wie eine Computerstimme) und verordnete mir Trental-Infusionen und anschließend Trental Tabletten 600 mg.
    Nach 5 Infusionen prüfte er mein Hörvermögen und sagte, daß bis auf einige wenige Töne im Tieftonbereich alles wieder in Ordnung ist und ich weiterhin noch vier Wochen Trental-Tabletten einnehmen soll.
    Am 11.November wurde von einem Hörgeräteakkustiker festgestellt, daß mein Hörvermögen sich auf dem Stand von der damaligen Untersuchung befindet, als der Hörsturz festgestellt wurde.
    Zwischenzeitlich war mein Hörvermögen unterschiedlich. An manchen Tagen wachte ich auf und hatte das Gefühl wie Watte vor meinem Ohr und hörte auch nicht so richtig. An anderen Tagen war es fast wieder normal.
    Letzten Samstag hörte ich nur ein Bruchteil dessen, was ich sonst hörte. Nur hohe Töne und leise.
    Gestern wiederum besserte sich mein Hörvermögen und heute ist es wieder fast normal.
    Ich habe keine Ohrgeräusche.
    Meine Frage ist die, wieso ist das so unterschiedlich, einmal ganz gut , am anderen Tag wieder ganz schlecht.
    Gibt es eine Tagesform oder sind das neue Hörstürze, die sich in meinem Ohr abspielen ?
    Welche Rolle spielen Ginko-Tabletten, können die einen neuen Hörsturz verhindern ?
    Für jede Antwort bin ich sehr dankbar.
    Karakamur


  • RE: Hörsturz -auf und nieder immer wieder - !!!!


    Hallo Karakamur

    in der Tat..das Ohr unterliegt schwankungen allerdings fallen diese eher auf, wenn mal was mit den Ohren passiert ist..positiv ist bei Dir, dass du an einigen Tagen wieder fast normal hören kannst..was heisen mag, dass deine Hörnerven nicht zerstört sind...neben den Tabletten würde ich dir empfehlen viel zu trinken ( Wasser etc ) und jeden Tag für eine 3/4 Std mal an die frische Luft...und gerade bei dieser Jahreszeit würde ich eine Mütze empfehlen damit nicht noch eine Innenohrentzündung dazu kommt..
    Gute Besserung
    RR

    Kommentar


    • RE: Hörsturz -auf und nieder immer wieder - !!!!


      bei hörsturzpatienten ist das wie mit migränepatienten, abhängig vom wetter, einmal mehr einmal weniger, damit muss man leben. ich nehm seit einem halben jahr ginko tabletten, die tun mir gut.
      was mir auch geholfen hat, war die überdruckkammer, seitdem hab ich keinen tinnitus mehr.
      und wie gesagt, mein hörvermögen ist einmal besser einmal schlechter
      grüsse
      margie

      Kommentar


      • RE: Hörsturz -auf und nieder immer wieder - !!!!


        Eigentlich tritt ein Hörsturz plötzlich ein, verschlimmert sich ggf. in den nächsten Stunden bis zu zwei Tagen und wird dann wieder besser. Ein Auf und Ab wie Sie es beschreiben ist untypisch. Ich würde daher sicherheitshalber zunächst eine Kernspintomographie des Schädels durchführen lassen.

        Kommentar



        • RE: Hörsturz -auf und nieder immer wieder - !!!!


          Wenn das bei mir auch nicht so extrem ist, aber ein leichtes besser-schlechter hab ich auch. Ich habe innerhalb von jetzt 3 Wochen leichte meßtechn. Verbesserungen. Innerhalb dieser Zeit kam es aber auch mal zu meßtechn. Verschlechterungen. Alles nur geringfügig, aber mit dem PC meßbar.
          Eigentlich müßte man doch meinen, daß es besser wird oder so bleibt, wie es ist.

          mfg
          Quehl

          Kommentar