• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Morbus Meniere

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Morbus Meniere

    Ich leide seit 20 Jahren an chronischem Tinnitus beidseitig und seit kurzem auch an Morbus Meniere. Ich möchte demnächst eine Fernreise nach Namibia antreten. Ist ein derart langer Flug über mehr als 10 Stunden ratsam ? Bisher bin ich höchstens bis zu den Kanaren geflogen; häufig auch unter Ohrenschmerzen und Druckgefühl in den Ohren.


  • RE: Morbus Meniere


    Hallo!

    Auch ich habe sehr empfindliche Ohren und schonmal ein sehr heftiges Druckgefühl noch Stunden nach dem Flug verbunden mit Ohrenschmerzen.

    Aber geh mal auf den Link, den ich hier reingestellt hab. Das sind Ohrenstöpsel, die das Druckgefühl beim Fliegen verhindern.

    http://www.sonicshop.de/De/Plugs/earPlanes.htm

    Werde sie im August auch das 1. Mal benutzen, wenn ich in den Urlaub fliege!

    Ach ja, schönen Urlaub Dir!! Ich denke schon, dass die Ohrstöpsel sehr gut helfen!

    Kommentar


    • Tinnitus


      Ein Tinnitus steht dem Flug sicher nicht im Weg. Ein M. Meniere grundsätzlich auch nicht, aber es ist natürlich unangenehm wenn Sie Pech haben und während des Fluges einen Anfall erleiden. Ich würde sicherheitshalber für diesen Fall und natürlich auch für die weitere Reise Vomex A Zäpfchen mitnehmen.
      Die Schmerzen die Sie bei anderen Flügen hatten haben aber eine andere Ursache. Die Druckunterschiede während des Fliegens werden von Ihrer Eustachischen Röhre (belüftet das Mittelohr) nicht ausgeglichen. Sie sollten daher unmittelbar vor dem Start und wenn Sie die Reiseflughöhe verlassen abschwellende Nasentropfen verwenden.

      Kommentar