• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schwindel seit 1 Woche

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schwindel seit 1 Woche

    Hallo!

    Ich hatte vor 3 Wochen einen Hörsturz auf dem linken Ohr. Ist auch behandelt worden (Infusionen) Seit letztem Montag (8.3.) ist mir total schwindelig. Es hörte gar nicht mehr auf. War beim HNO-Arzt, der hat einen Gleichgewichtstest gemacht und meinte es wäre nichts. Dann war ich beim Orthopäden und der sagte, es könne die HWS sein. Krankengymnastik verschrieben bekommen. Mir ist immer noch so schwindelig. Mal ist mir mehr schwindelig und mal ist es besser...ich bin ein bisschen am verzweifeln...hat jemand ähnliche Erfahrungen?


  • Schwindel


    In 20 - 30 % wird ein Hörsturz von Schwindel begleitet. Dieser ist lästig aber letztlich harmlos. Die Ursache ist eine Schädigung des Gleichgewichtorgans welches unmittelbar neben dem Innenohr liegt. Meistens verschwindet der Schwindel in 2-3 Wochen von alleine. Es ist möglich dass das Gleichgewichtsorgan sich nach einem Hörsturz nicht mehr erholt und nicht mehr funktioniert. Dennoch verschwindet der Schwindel, da das Gehirn sich auf Signale des verbliebenen Gleichgeiwchtsorgans der anderen Seite einstellt. Ist das Gehirn daraufeingestellt, dass nur noch ein Gleichgewichtsorgan funktioniert und der Schwindel lässt nach kann das eigentlich funktionslose Gleichgewichtsorgan sich wieder erholen und das Gehirn muss sich erneut auf andere Signale einstellen. Diese Situation kann dazuführen, dass der Schwindel länger als üblich anhält. Ihr HNO-Arzt kann die Funktion der Gleichgewichtsorgane prüfen und Ihnen nähere Angaben zu Ihrer Situation machen. In Ihrem Fall könnten sich beispielsweise bereits das Gleichgewichtsorgan wieder erholt haben aber Ihr Gehirn ist noch auf ein gesörtes Gleichgewichtsorgan eingestellt und deswegen haben Sie noch Schwindel. Bei Hörsturz mit Schwindel sollte übrigens in jedem Fall auch noch eine Magnetresonanztomographie des Gehirns gemacht werden um andere Ursachen eines Schwindels auszuschließen.

    Kommentar