• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Überempfindlich

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Überempfindlich

    Guten Tag,

    vor ca 2Monaten schätze ich habe ich den Küchenschrank eingeräumt, dabei fiel ein dicker Essteller raus und schlug auf einen anderen Teller und das ganze direkt neben meinem Ohr. Das tat dann auch gut 2Std ganz komisch weh.
    Jetzt ist mir die letzten Wochen aufgefallen, das ich bei lauten Geräuschen sehr empfindlich reagiere. Auch schon das klappern von Geschirr(beim Spülen und Stapeln). Das rechte Ohr ist empfindlicher, das linke Ohr geht.
    Was könnte das sein und kann man überhaupt was machen wenn was mit dem Ohr nicht stimmt?

    LG Sabrina


  • Hörsturz und Schwindel


    Es könnte sein dass der Lärm der Teller einen kleinen Schaden am Innenohr ausgelöst hat. Üblicherweise stört uns bei einem Hörschaden dass wir leise Töne nicht mehr oder schlechter hören. Das Gegenteil trittt jedoch bei einem Innenohrschaden ebenfalls auf - sehr laute Töne oder Geräusche werden bei geschädigtem Innenohr als unangenehm empfunden. Wir sprechen von einer niedrigen Unbehaglichkeitsschwelle. Klärung kann ein Hörtest bei Ihrem HNO-Arzt bringen.

    Kommentar


    • RE: Überempfindlich


      Sabrina,

      Bei einem Innenohrschaden hört man gewisse Tonbereiche leiser bzw. überhaupt nicht mehr (Hörschwelle erhöht), oft ohne dies selbst klar wahrzunehmen. Eine erhöhte Hörschwelle ist aber merkwürdigerweise damit verbunden, dass man auf laute Töne oder Lärm nicht unempfindlicher, sondern empfindlicher reagiert (Lästigkeitschwelle erniedrigt). Dies ist auch bei mir der Fall, wenn jeweils ein Hörsturz einsetzt (siehe mein Beitrag vom 14.1.04).

      Lass von einem HNO ein Audiogramm machen (Hörtest, womit die Hörschwelle für verschiedene Tonfrequenzen ermittelt werden kann)!

      Hans Peter

      Kommentar