• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hörsturz?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hörsturz?

    Vor gut einer Woche wachte ich morgens mit dem Gefühl auf, Watte im linken Ohr zu haben. Ich hatte das Gefühl schon vorher ein paar Mal gehabt, aber es hatte sich immer im Lauf des Morgens verflüchtigt. Diesmal aber kommt eine Art pfeifendes Geräusch hinzu, außerdem kann ich auf dem Ohr nicht mehr gut hören, muss mich Gesprächspartnern mit dem rechten Ohr zuwenden, wenn ich etwas verstehen will, und habe Probleme mit lauten Geräuschen (beim Weihnachtssingen mit meinen Studenten musste ich den Raum verlassen).

    Ich hatte zunächst das Gefühl, Ursache sei eine Sinusitis, da ich auch anfangs (und auch jetzt noch gelegentlich) Schmerzen über der linken Augenbraue hatte und meine Nase sich ständig blockiert anfühlt. Außerdem ging dem Hörverlust eine mehrtägige Migräne voraus.

    Ich vermute, ich müsste einen Arzt aufsuchen und die Ursache abklären lassen, aber ich fühle mich ein wenig unsicher mit meinen Symptomen und weiß auch nicht so recht, ob die hiesigen Ärzte (ich lebe in Uganda) mir helfen könnten.

    Könnte es also ein Hörsturz sein, und falls ja, was kann, was soll ich hier tun?

    Für einen Rat wäre ich sehr dankbar.


  • RE: Hörsturz?


    mir ging es gestern abend ähnlich, ich hörte alles und vernahm dennoch nichts, ist das hörsturz ?

    Kommentar


    • RE: Hörsturz?


      Ja das ist Hörsturz und ich kann euch beiden nur dringend raten schnellstens zum Arzt zu gehen trotz der Praxisgebuehr

      Kommentar


      • RE: Hörsturz?


        Kann es vielleicht auch ein Propfen im Ohr sein. Als ich mal ein "Wattegefühl" im Ohr hatte und dabei schlecht gehört habe war es bei mir lediglich eine Verstopfung mit Ohrenschmalz, da ich andaunerd mit Wattestäbchen zugange bin.

        Gute Besserung, TinaW.

        Kommentar