• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Anzeichen Hörsturz?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Anzeichen Hörsturz?

    bin alleinerziehend mir drei kids und habe von morgens um 6 bis abends um 11 streß pur und keine freie minute... seit ca. 2 monaten spüre ich in extremen streßsituationen einen Druck im Ohr ( wie " in den Bergen" oder " imFahrtstuhl" mit einem pfeifton der immer höher wird ... ich berühre dann mein ohr und versuch mich, bewußt zu beruhigen...

    Sind das anzeichen für einen hörsturz, gehe ich damit gleich zum HNO-Arzt oder zum Allgemeinarzt ? Und wenn Streß die Ursache ist, bringt es überhaupt was, ich kann die situation ja ohnehin nicht verändern - ist nunmal stressig!??


  • RE: Anzeichen Hörsturz?


    wenn ich von meinem ausgehen kann, hat es zwischen den ersten Symptomen, ähnlich wie die hier geschilderten, Hören wie durch Watte oder auch durch Cellophan, nicht so lange gedauert. Zwei Tage nach dem Erscheinen war es dann soweit, nach dem Aufstehen kaum noch Hören, ein paar Stunden später dann völlig weg, auf einem Ohr allerdings nur.
    Ich denke, so gesehen ist es noch nicht akut, aber einen Ohrenarzt täte ich schon mal aufsuchen.
    emanuel

    Kommentar


    • scheinbar


      klingt wirklich nach Stresserscheinung.

      Wenn du nicht später vielleicht mit einem ewigen Pfeifton und Hörverlust leben willst, dann pass jetzt gut auf dich auf. Spürst du den Druck und dann ein langsam anschwellendes Rauschen, dann konzentriere dich und atme tief durch und entspann dich.
      Geh auch bald zum HNO Arzt, nicht zum Hausarzt, und erkläre ihm genau die Symptome, und lass dir notfalls Medikamente zur Vorbeugung verschreiben, weil du nach einem echten schweren Hörsturz eine gut zweiwöchige Zwangspause einsetzen musst.
      Dann kannst du deinen "unvermeidlichen" Stress sowieso vergessen.

      Anmerkung: Symptome die so ähnlich wie Hörsturz aussehen, gibt es auch durch Nackenprobleme bei Computerarbeit z.B.
      Ein guter HNO erkennt schnell den Unterschied, ein Hausarzt nicht.

      Kommentar


      • RE: scheinbar


        Guten Tag ,
        ich würde schnellstens, aber sehr schnell zu einem
        HNO Arzt gehen. Die ersten Stunden nach den Anzeichen
        sind bei einem Hörsturz wichtig. Könnte aber auch was
        anderes sein.
        Als ich meine ersten Hörstürze bekam, war mein Glück,
        dass ich gleich zum HNO Arzt ging, der mich dann
        sofort ins Krankenhaus überwies. Im Krankenhaus
        bekam ich dann sofort Infusionen. Das verhinderte, dass
        mein Gehöhr nicht ganz verloren ging.
        Gruß Peter

        Kommentar