• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Komplizierte Nasennebenhöhlenentzündung?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Komplizierte Nasennebenhöhlenentzündung?

    Hallo zusammen,

    meine Frau ist seit 4 Tagen erkältet:

    Niesen, verstopfte Nase, laufende Nase, Kopfschmerzen, Gesichtsschmerzen.

    Am 2. Tag kamen hinzu leicht geschwollene Augenlider und leicht rote Augen.

    Seit gestern auch Halsschmerzen und trockenes Husten (Husten allerdings eher selten).

    Tagsüber ist ihre Körpertemperatur zwischen 35.8 - 36.1.

    Nachts steigt ihre Körpertemperatur bis zwischen 37.0 - 37.1 und sie bekommt einen ziemlich heftigen Schüttelfrost, der sich mit Hitzeattacken wechselt, stärkere als tagsüber Kopf- und Gesichtsschmerzen, Knochenschmerzen (das Gefühl, dass so gut wie alles schmerzt) und durch die Nase kann sie gar nicht mehr atmen.

    Das Nasensekret ist ziemlich durchsichtig.

    Ibuprofen 400, Metamizol Paracetamol helfen gar nicht.

    Sie benutzt einen Nasenspray mit Propolis, bringt aber ebenfalls kaum etwas.

    Beim ärztlichen Bereitschaftsdienst hat man mir gesagt, dass sie einfach zu Hause bleiben soll und dass bei der Körpertemperatur von “nur 37” ein Arztbesuch nicht notwendig wäre.

    Auf der anderen Seite können wir auch nächste Woche in keine Praxis, da fast alle geschlossen sind, und die uns bei solchen Beschwerden wahrscheinlich sowieso nicht reinlassen würden.

    Ich verstehe, das ist wahrscheinlich eine Grippe und da kann man sowieso nichts großes machen.

    Allerdings stören mich insbesondere die leicht geschwollenen Augenlider und leicht rote Augen, die nach meiner Recherche eine Komplikation der Sinusitis bedeuten würden und man zumindest Antibiotika nehmen sollte, da wahrscheinlich auch Bakterien hinzu gekommen sind.

    Was würden Sie dazu meinen?

    Danke


  • Re: Komplizierte Nasennebenhöhlenentzündung?

    Wie messen Sie die Körpertemperatur ? Anal ?
    Ist die sicherste Methode.
    Elektronisches Thermometer.
    -------------------------------------------------------------------
    Sogesehen sind die gemessenen Temperaturen
    absolut im Normalbereich.
    Erst ab 38° wird v. leichtem Fieber ausgegangen.

    Die anderen Symptome weisen jedoch auf ein
    deutlicheres Geschehen hin.
    ---------------------------------------------------------------------
    Frage:
    Nasensekret ist ziemlich durchsichtig.
    Gibt es auch Einfärbungen?
    Konsistenz manchmal flüssig, manchmal zäh?
    Könnte eine Abwehrreaktion sein.
    ---------------------------------------------------------------------
    Gibt es möglicherweise kritische Zähne ?
    Kronen, wurzelbehandelte Zähne, Zähne mit
    tiefen Füllungen etc. ?
    Spekulativ,
    könnte jedoch solche Symptome
    auslösen, auch wenn die eine od. andere Behandlung
    lange zurück liegt !!!
    (Leider eine eigene Erfahrung).
    ----------------------------------------------------------------------
    Hausarzt !
    HNO Arzt wichtig !
    MfG

    Kommentar