• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Angst

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Angst

    Liebe Mitglieder des Forums,

    ich habe seit einiger Zeit bemerkt, dass ich am Hals etwas komisches habe das ich tasten kann. Als ich es bemerkt habe, hatte ich direkt Panik bekommen weil ich am Hals diesen Knoten gespürt habe. Der war recht groß. Natürlich habe ich auf den rauf gedrückt und verschoben und angefasst so das er viel größer und sichtbar wurde. Ich war bei einer Ärztin die mich am Hals abgetastet hat. Laut Ihrer Meinung ist es nichts schlimmes. Das hat mich beruhigt und das Ding wurde auch etwas kleiner also man sieht es nicht, aber ich kann es immer noch ertasten. Ich habe es seit gut 2-3 Monaten. Dann war ich ein zweites Mal bei einer anderen Ärztin die mich abgetastet hat und sie meinte auch sie denkt nicht das es was schlimmes ist und Ultraschall wollte sie nicht machen. Ich habe sie überzeugt ein großes Blutbild zu machen und die Werte waren gut. Das ganze hat mich nicht beruhigt weil ich nach 3 Wochen wieder zu einem anderen Arzt gegangen bin und sie hat mich abgetastet und meinte sie denkt ebenso wie die anderen, dass es nichts schlechtes ist.
    Stimmt die Aussage von ihr „ ein Tum.. am Hals gibt es so nicht wie die meisten Menschen denken, dieser äußert sich durch Lympknoten. Da mein großes Blutbild gut war kann es nichts schlechtes sein.

    Ich habe das Gefühl das die drei Ärzte nicht das angefasst haben was sie sollten, also das sie den Knoten nicht getastet haben.

    mich habe auch in der Leiste einen Lympknoten den ich schon 3 mal mit Ultraschall untersuchen lassen habe.

    Sollte ich mir Sorgen machen oder nicht ?



  • Re: Angst

    Traust du einem Forum mehr als drei Ärzten?

    Du solltest dir keine Sorgen machen, solche Dinge wirst du noch häufiger an deinem Körper entdecken, je älter man wird desto mehr Ablagerungen gibt es (Fett, Talg, Zysten.... ) die sich auch als solche tastbaren Knoten bemerkbar machen.
    Die Ärzte können das normalerweise sehr gut beurteilen.

    Vielleicht solltest du deine Angst angehen, auf lange Sicht wird dir das sicher helfen.

    Kommentar


    • Re: Angst

      Wie soll man bei so etwas beruhigt sein wenn irgendwelche Dinge im Körper spürt die nicht normal sind.


      Stimmt aber die Aussage der Ärztin das es keine Tum.. am Hals gibt, sondern das wenn dort was schlechtes ist, ist das der Lympknoten der befallen wurde und wenn ich großes Blut Bild gemacht habe dann bin Safe gesund ?

      Kommentar


      • Re: Angst

        Ich bin kein Arzt, denke aber nicht dass diese dich anlügen.
        Du kannst nicht mehr Sicherheit erlangen, als dass du den Ärzten vertraust, zumal hast du mittlerweile mehrere konsultiert die alle dasselbe sagen und das ist ja auch eine Bestätigung es abhaken zu können.

        Bei Angst ist das Problem dass man sehr auf seinen Körper achtet und deshalb Veränderungen die durchaus in der Norm sind, als Bedrohung wahrnimmt und gerade weil man sie spürt nicht davon ablassen kann und keiner qualifizierten Aussage glauben kann.
        Deshalb ist es wichtig, etwas gegen die Angst zu tun, sonst wird es immer so weiter gehen mit unterschiedlichen Baustellen.

        Kommentar



        • Re: Angst

          Ich könnte deren Aussagen vertrauen, wenn die wenigstens Ultraschall machen werden oder CT/MRT aber keiner will das machen oder eine Überweisung geben.

          Wie sollen die überhaupt durch das anfassen merken ob alles okay ist oder nicht ?

          Ich habe auch das Gefühl, dass die Ärzte sagen das alles in Ordnung ist nur weil die Lage jetzt so schwer ist.

          Ja gegen die Angst mache ich schon etwas aber das ist noch am Anfang.

          Kommentar


          • Re: Angst

            Mit der Lage hat das eher nichts zu tun.

            Rede nochmal mit einem Arzt und schildere ihm das, je nachdem ginge so eine Untersuchung vielleicht auch als Selbstzahler, wäre aber auch die Frage was das kostet.

            Normalerweise sind die Ärzte erfahren genug, um zwischen gut und bösartig unterscheiden zu können, nur wenn sie Zweifel haben wird nochmal genauer geschaut.
            Ich habe etliche Gewächse unter der Haut, da wurde noch nie ein Ultraschall oder MRT gemacht, weil sich die Ärzte immer sicher waren dass es nichts Schlimmes ist.
            Das ist also normal, dass keine weiteren Untersuchungen gemacht werden wenn der Arzt sie medizinisch nicht für notwendig hält, ansonsten wären auch die Kassen pleite.

            Kommentar


            • Re: Angst

              Ja aber bei mir ist es komisch, ich habe in der Leiste einen vergrößerten Lympknoten, Hals und will garnicht wissen wo noch. Alle die ich in meinem Umfeld gefragt haben haben nirgendwo spürbare Lympknoten. Ich rauche ja schon so 6 Jahre aber die letzten Jahre schon viel weniger. Ich habe Angst das es daut ch was schlechtes ist. Es ist ja nicht normal das ich zwei solcher Lympknoten habe sie nicht weggehen.

              Kommentar



              • Re: Angst

                Kann es eventuell ein Anfang vom etwas bösen sein ? Weil Menschen die an einer Krankheit erkranken bekommen ja große Lympknoten

                Kommentar


                • Re: Angst

                  Man sollte halt nicht alle fragen, sondern ausschließlich den Arzt.
                  Nur weil die sagen sie hätten keine spürbaren Lymphknoten muss es einmal nicht stimmen und zum anderen ist das auch eine Frage des Körperbaues, schlank oder dick.
                  Ich denke die Meinung von drei Ärzten, wiegt dann doch etwas mehr als die Aussagen von anderen, die ja auch eigentlich rein gar nichts aussagen.

                  Kommentar


                  • Re: Angst

                    Lymphknoten auch mögliche Schwellungen sind völlig normal.
                    Auch das sich deren Konsistenz ändert, diese manchmal härter,
                    dann weicher werden, eventuell auch etwas druckempfinlich.
                    Größer od. kleiner.
                    Das spricht für Aktivität u. je nach Konsistenz auch dafür inwieweit
                    diese sehr stark beschäftigt sind od. die Entzündung gut unter
                    Kontrolle haben, eingrenzen können. Abbauen !
                    ---------------------------------------------------------------------------------
                    Auch wenn ein Differenzialblutbild keine Hinweise gibt.
                    Das bedeutet nicht das nicht irgendwie ein Infekt, eine Entzündung
                    vorhanden ist.
                    --------------------------------------------------------------------------------
                    Kann hier aus eigener Erfahrung sprechen !
                    --------------------------------------------------------------------------------
                    Sie sollten hier den Lymphknoten weniger Interesse beimessen
                    als Ihrem allgemeinen Wohlbefinden !!!
                    ----------------------------------------------------------------------------------
                    Gibt es andere Auffälligkeiten, schleichend betreff
                    allgemeinem Wohlbefinden ?

                    Zahnsituation ???
                    Kritische Zähne, tiefe Füllungen Kronen, Wurzelbehandlungen ?

                    Kommentar



                    • Re: Angst

                      Zur Tired Antwort: Ja das stimmt wiederum auch. Aber das Problem bei den meisten Ärzten ist, dass sie einen nie aussprächen lassen. Die gucken schnell sagen ihre Meinung und fertig. Ich wollte genauer wissen ob ich irgendwelchen Risiken habe die auf eine Krankheit hindeuten. Sie hat kurz erklärt das es am Hals keine solche Tu... gibt sondern nur die durch Lympknoten vorkommen. Stimmt das eigentlich ?? Oder haben ich Sie richtig verstanden ??? Dann meinte die Ärztin, dass mein Blutbild gut war und deswegen kann ich das was bei mir am Hals ist, vergessen. Bei mir stellt sich da eine Frage ob sie recht hat.
                      Auf andere sollte ich tatsächlich nicht Wert legen.


                      Bagh11 danke für deine Antwort.

                      ich fühle mich ganz normal, habe seit dem ich mit meiner Freundin zusammen gezogen sind schon gut zugenommen aber ich denke das ist kein Anzeichen.

                      Morgens bin ich sehr müde und unausgeschlafen und am Ende der Woche bin ich von allem genervt und müde.
                      mich gehe auch relativ späht ins Bett 24:00 und stehe so um 6:30 auf.

                      Keine Erkältung unsw.

                      mfg

                      Kommentar


                      • Re: Angst

                        Sie hat kurz erklärt das es am Hals keine solche Tu... gibt sondern nur die durch Lympknoten vorkommen. Stimmt das eigentlich ??
                        Ich bin kein Arzt.
                        Soweit ich weiß ist das aber zumindest sehr selten und wenn, dann eher gutartig.
                        Als Tumor wird ja alles bezeichnet was im Innern entstehen kann, ich denke dass man durchaus auch am Hals Fettbildungen, Zysten usw. bekommen kann und die werden dann auch als Tumor bezeichnet.
                        Tumor ist nicht gleichbedeutend mit bösartig.

                        Ich gehe auf jeden Fall davon aus, dass die Ärztin recht hat und es keinen Grund zur Sorge gibt, inwieweit ihre Äußerung stimmt, dass Tumoren da nicht vorkommen kann ich nicht sagen (aber sicher dürfte es zumindest extrem selten sein), es hört sich aber eher nach einem Lymphknoten an der tastbar ist und das ist nicht außergewöhnlich.

                        Einen Entzündungsprozess, hätte sie im Blutbild erkannt.
                        Ich nehme an, dass es bei dir normal ist was du da ertastest, aufgrund deiner Statue vielleicht mehr tastbar als bei anderen und wenn ein Infekt da ist dann werden die Lymphknoten natürlich auch vorübergehend größer.

                        Kommentar


                        • Re: Angst

                          Ein Entzündungsprozeß muß nicht immer
                          im Blutbild erkennbar sein.
                          Im normalen Blutbild mitunter gar nicht.
                          Definitiv weisen die Lymphknoten darauf hin das es
                          eine Reaktion, einen Prozeß gibt.

                          Zitat:
                          Morgens bin ich sehr müde und unausgeschlafen und am Ende der Woche bin ich von allem genervt und müde.
                          mich gehe auch relativ späht ins Bett 24:00 und stehe so um 6:30 auf.

                          Könnte ein Hinweis sein.
                          Zu wenig Regeneration, Streß !
                          Ernährung !!?
                          Alles Faktoren die das Immunsystem schwächen können,
                          vor allem in der jetzigen Jahreszeit.
                          Allein der Jahreszeitenwechsel kann eine Immunreaktion
                          auslösen, im allgemeinen erfolgt das relativ unbemerkt
                          bzw. mit den üblichen Stimmungschwanken etc.

                          Zahnsituation, auf das Thema sind Sie nicht eingegangen ?
                          MfG


                          Kommentar


                          • Re: Angst

                            Bagh11 : wie meinen Sie das mit dem „könnte ein Hinweis sein“ ?

                            Mit den Zähnen ist alles okay. Der Zahnarzt hat nichts zu bemängeln.


                            Tired : einen Infekt habe ich ehr nicht. Auch als Leichtgewicht würde ich mich nicht bezeichnen. Ich habe Sport gemacht aber jetzt leider auch zugenommen. Also dünn bin ich nicht das man so leicht die Lympknoten ertasten kann.

                            Ich hoffe das es wirklich so ist, dass etwas schlechtes dort selten vorkommt.

                            würden Sie sagen ich soll noch zu einem Arzt gehen oder es dabei lassen ?

                            Kommentar


                            • Re: Angst

                              Ob nochmal zu einem Arzt gehst, dürfte von deiner Angst abhängen, aber wenn du das amchst solltest du es danach abhaken.

                              Kommentar