• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Seid 4 Wochen Roter Rachen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Seid 4 Wochen Roter Rachen

    Guten Tag , ich hab seid 4 Wochen nun nen geröteten Rachen , allerdings ohne Mandelentzündung ,Eiter , Halsschmerzen , Schluckbeschwerden oder sowas....

    Wurde Getestet auf Streptokokken jedoch negativ , und als es anfing auf Corona ebenfalls Negativ

    Laut Meinem HNO vermutet er das der Rachen gerötet ist weil ich mehr durch den Mund atme weil ich ne schiefe Nasenscheidewand habe allerdings muss ich das seid Jahren haben und daher frage ich mich ob es wirklich der Grund dafür ist


    Gestern (natürlich am Freitag^^) viel mir allerdings auf das ich in der Falte der Rechten Mandel so ne Art Knubbel habe der auf der anderen Seite nicht ist kann das ne Zyste sein ? oder ist das ne einseitig geschwollende Mandel ? man sieht sie aber eigentlich nur wenn ich mich räusper und sie sozusagen rausdrücke

    MFG
    Marcel.h

    https://ibb.co/9yY2hxb


  • Re: Seid 4 Wochen Roter Rachen

    Leider ist es mit anhand des Bildes nicht möglich, eine genaue Diagnose zu stellen. Es kann sich im Bereich der Mandel druchaus um kleine Zysten handeln. Denkbar wären auch ein Papillom, oder eine unspezifische Asymmetrie der Mandeln (welche bei vielen Menschen vorkommt). Am besten zeigen Sie die Stelle Ihrem HNO-Arzt, damit er die Mandel untersuchen und eine bösartige Erkrankung ausschließen kann.
    Rachenrötungen können durchaus mit trockener Schleimhaut zusammenhängen. Versuchen Sie ausreichend Flüssigkeit zu trinken und auch Nachts ein Glas Wasser neben Ihr Bett zu stellen. Ein weitere Ursache könnte Reflux sein. Da Sie ansonsten keine Beschwerden haben, ist ein akuter Infekt eher unwahrscheinlich.

    Kommentar