• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ekelhafter Geschmack beim Schlucken

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ekelhafter Geschmack beim Schlucken

    Guten Tag,

    Seit mehreren Wochen habe ich manchmals einen merkwürdig "ekelhaften" Geschmack in der Rachen Gegend. Ich habe viel versucht und mir ist nun aufgefallen, dass dies zu 95% beim Schlucken auftritt. Speziell wenn ich mit erhöhter "Gewallt" schlucke, also nicht so "Lari Fari" sondern es wirklich runter Presse. Aber auch nach dem Trinken, Essen immer wenn ich etwas runter schlucke und durch die Nase Ausatme, Schmecke/Rieche ich den Geschmack/Geruch im Rachenbereich. Auch beim Räuspern ist dieser unangenehme Geruch/Geschmack wahrzunehmen.

    Ich war beim Zahnarzt, alles TipTop, Ich putze 3-5x Täglich meine Zähne, reinige die Zahnzwischenräume und nutze eine Meridol Mundspülung + einen Zungenschaber.
    1x im Jahr lasse ich zudem eine PZR durchführen, wie gesagt Zahntechnisch alles i.O.

    Dann war ich bei einem HNO Arzt, der meinte innerhalb von 5 Sekunden, alles Okay. Hat dann meine Nasenebenhöhlen via Ultraschall angeschaut und gemeint es wäre etwas Schleim darin, ich soll einfach ein Nasenspray nutzen: (Beclometason-ratiopharm Nasenspray). Aber ansonsten auch alles wirklich gut.

    Das nutze ich nun seit 1 Woche regelmäßig aber gefühlt ist der Geschmack/Geruch nur noch schlimmer.

    Ich muss dazu sagen, dem Zahnarzt vertraue ich (Nur gute Erfahrungen in den letzten 10 Jahren gemacht), dem HNO Arzt nicht, kurze Knappe Diagnose ohne wirkliche Aufklärung.

    Zudem bin wohl nur ich der, der das riecht, da meine Freundin meint, ich habe keinerlei Mundgeruch etc.

    Zu mir: Ich bin Männlich und 29 Jahre.

    Ich hoffe ihr habt mir einen neuen Tipp, bevor ich eine Magenspiegelung vornehme.

    Viele Grüße und Danke


  • Re: Ekelhafter Geschmack beim Schlucken

    Schlechter Geschmack im Mund kann viele Ursachen haben. Eine häufige Ursache ist eine Entzündung der Nebenhöhlen. Der entzündliche Schleim kann übel riechen. Das Nasenspray ist ein guter Therapie-Ansatz. Dadurch schwellen die Schleimhäute ab und das Sekret kann abfließen. Eventuell nehmen Sie dadurch den Geruch weiter wahr. Da das Spray einige Zeit braucht, bis es richtig wirkt, sollten Sie es mindestens 3 Wochen benutzen. Zusätzlich sollten Sie Nasensalbe oder Nasenöl zur Schleimhautpflege verwenden. Eine andere Möglichkeit für die Ursache der Beschwerden könnten z.B. auch Mandelsteine oder Reflux sein.

    Kommentar