• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Abstrich Rachen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Abstrich Rachen

    Hallo, da ich seit Wochen Halsschmerzen immer mal wieder habe war ich beim Hno und dieser machte einen Abstrich vom Rachen. Bekam nur kurz am Telefon die Info das ich mir ein Rezept holen soll. Das habe ich heute gemacht und mir direkt mal den Befund mitgeben lassen. Nun steht da unter

    Diagnose : Kehlkopf -

    Mikroskopie :
    Gramneg Stäbchen +
    Grampos Kokken ++
    Plattenepithelien +

    Kulturelle Anzüchtung
    1) Haemophilus Influenzae ++

    Bemerkung
    Kein kultureller Nachweis von Sprosspilzen.
    Außerdem wurde normale Standortflora nachgewiesen.

    Kann mir jemand helfen und mir das verständlich erklären was genau das bedeutet Und ob es gefährlich ist. Antibiotika soll ich nun cefuroxin nehmen.
    Danke


  • Re: Abstrich Rachen

    Mit dem Abstrich hat ihr HNO-Arzt untersucht, ob Krankheitsauslösende Bakterien für die Halsschmerzen verantwortlich sein können. Dieser Nachweis war positiv, also hat er Ihnen zum Bekämpfen der Erreger ein Antibiotikum verschrieben.
    Da Sie ja deutliche Beschwerden haben und der Abstrich krankheitsauslösende Keime nachgewiesen hat, ist es durchaus sinnvoll, die Antibiotika auch einzunehmen. Sofern keine ernsten Vorerkrankungen bestehen, heilt so eine Infektion in der Regel folgenlos aus.

    Kommentar


    • Re: Abstrich Rachen

      Hallo, danke für die schnelle Antwort. Ich war nur irritiert und ängstlich da diese Diagnose haemophilus influenzae mir laut google suche nicht harmlos erscheint und soweit ich Weiss werden Kinder gegen HiB geimpft. Oder bin ich da falsch informiert?
      LG

      Kommentar