• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kloß im Hals

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kloß im Hals

    Guten Tag,

    seit nun gut 5 Monaten quälen mich verschiedene Symptome. Angefangen hat alles mit Magenkrämpfen und einem Drücken im Magen + aufgeblähtem Bauch. nach ca. 2 Monaten hat sich dies verändert und wurde in einem schleichenden Übergang zu einem brennen in der Brust mit leicht stechendem Schmerz, das Brennen ist nun leichter geworden, aber dafür hat sich ein Kloß Gefühl im Hals entwickelt, das beim Schlucken und Atmen behindert. Mein Hausarzt weiß nun keinen Rat mehr. Es wurde bereits ein EKG, eine Magenspiegelung, ein Lungenfunktionstest, ein Ultraschall vom Magen und Blutbild gemacht. Nun habe ich noch eine letzte Untersuchung, ein Ultraschall der Schilddrüse (ich nehme L-Thyroxin Tabletten 50 μg) ich weiß nicht mehr weiter und die täglichen Beschwerden machen mir wirklich zu schaffen. Gibt es hierzu einen Ratschalg, was könnte noch untersucht werden und gibt es Krankheitsbilder die hier evtl. irgendwie zutreffen könnten? ich bin für jeden Tipp SEHR DANKBAR.

    Viele Grüße
    Ria

  • Re: Kloß im Hals

    Ihre Beschwerden könnten durch Reflux ausgelöst werden. Ihr HNO-Arzt kann den Kehlkopf untersuchen und Anzeichen dafür sehen. Auch eine Raumforderung im Kehlkopf kann ein Kloßgefühl bedingen und sollte ausgeschlossen werden. Als Therapie für Reflux wird meist ein Medikament zur Verminderung der Magensäure, wie z.B. Pantoprazol 40mg, für 4 Wochem morgens und abends verschrieben. häufig tritt hierunter eine Besserung der Beschwerden ein. Nach einiger Zeit kann die Dosis auf einmal täglich reduziert werden. Fragen Sie am besten Ihren HNO-Arzt danach.

    Kommentar