• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Leichter hörsturz laut HNO

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Leichter hörsturz laut HNO

    Hallo , ich bin am Dienstag früh mit einem Tauben Ohr aufgewacht als hätte ich watte im Ohr . Weder schmerzen noch andere Symptome sind aufgetreten . Ich bin am Nachmittag zum HNO der hat ein paar Tests durchgeführt und einen leichten hörsturz diagnostiziert. Zum späten Nachmittag war das taubheits Gefühl verschwunden jedoch nun ein Tinnitus dazu gekommen . Bekommen habe ich diese Therapie 4 Tage 40 mg Prednisolon 1 Tag 20 mg und 2 Tage 10 mg. Dazu noch gingium denn Namen habe ich jetzt nicht auf den Schirm. Heute ist mein dritter Tag auf Cortison und der Tinnitus ist nicht besser geworden . Ich bin kein Fan von solchen Medikamente und frage mich auf ob dies notwendig ist . Ich fliege morgen in die USA auf eine Hochzeit und auch dort meinen Urlaub zu genießen . Ich frage mich ob ich auch etwas Alkohol zu mir nehmen könnte oder ob ich das Kortison nach dem 4 Tag einfach absetze und die anderen Durchblutungsfördernde Tabletten weiter nehme. Ich habe vieles nach gelesen und keiner kann bestätigen das Kortison sich wirklich das Medikament ist was hilft bei manchen gehen diese hörsturze von alleine weg. Ich hoffe ich kann eine beruhigende Nachricht sowie eine zweite Meinung von einem HNO hier finden Lg Anastasia


  • Re: Leichter hörsturz laut HNO

    Es ist richtig, dass die Wirkung der Kortisontherapie nicht erwiesen werden konnte, die des Gingium übrigens noch weniger. Es ist möglich, die Therapie abzubrechen, wenn Sie sich damit nicht wohl fühlen, ohne das langfristige Ergebnis zu gefährden.
    Übrigens: Wundern Sie sich nicht über eine Zunahme des Tinnitus nach den Flügen. Diese ist normalerweise durch Fluglärm und Jetlag bedingt.

    Kommentar